Lizenzgültigkeit

Basierend auf den „Rahmenrichtlinien zur Qualifizierung im Bereich des DOSB“ werden nachfolgende Regelungen wirksam.
Gültigkeitsdauer von Lizenzen
SpoBi - Sportbildung Seminar
Die Gültigkeitsdauer beginnt mit dem Ausstellungsdatum der Lizenz. Die DOSB-Lizenzen sind für folgende Zeiträume gültig:

  • nach Erwerb der 1. Lizenzstufe (C-Lizenz): 4 Jahre
  • nach Erwerb der 2. Lizenzstufe (B-Lizenz): 4 Jahre
Sonderregelung für den Ausbildungsgang „Sport in der Rehabilitation“ mit dem Profil „Sport in Herzgruppen“ - hier muss innerhalb von zwei Jahren eine Fortbildung absolviert werden.

  • nach Erwerb der 3. Lizenzstufe (A-Lizenz): 2 Jahre
Verlängerung von Lizenzen
Zur Verlängerung einer gültigen DOSB-Lizenz müssen Fortbildungen im Rahmen von mindestens 15 Lerneinheiten (LE) besucht werden. Dies gilt für folgende Zeiträume:

  • nach Erwerb der 1. Lizenzstufe (C-Lizenz): innerhalb von 4 Jahre
  • nach Erwerb der 2. Lizenzstufe (B-Lizenz): innerhalb von 4 Jahre
Sonderregelung für den Ausbildungsgang „Sport in der Rehabilitation“ mit dem Profil „Sport in Herzgruppen“ - hier muss innerhalb von zwei Jahren eine Fortbildung absolviert werden.

  • nach Erwerb der 3. Lizenzstufe (A-Lizenz): innerhalb von 2 Jahren
SpoBi - Aquafitness Übungsleiterin
Der Erwerb einer höheren Lizenzstufe verlängert automatisch die niedrigere Lizenzstufe. Die Fortbildung des/der Lizenzinhaber/in hat in der jeweils höchsten Lizenzstufe zu erfolgen.
Die Verfahrensweise zur Verlängerung ungültig gewordener Lizenzen, zur Umschreibung von Lizenzen sowie zum Lizenzentzug für durch den LSB ausgestellte DOSB-Lizenzen regelt die Lizenzordnung des LSB. Für die sportartspezifischen DOSB-Lizenzen gelten die Regelungen der jeweiligen Sportverbände.
Was müssen DOSB-Lizenzinhaber/innen zukünftig beachten?
Wie bisher können alle Lizenzinhaber/innen innerhalb von 4 Jahren an Fortbildungsmaßnahmen ihrer Wahl teilnehmen, die zur Lizenzverlängerung ausgeschrieben sind. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten sie den Nachweis über die absolvierten Lerneinheiten.
NEU ist, dass die Nachweise zur Lizenzverlängerung erst im Zeitraum von 3 Monaten vor Ablauf der Gültigkeit beim LSB bzw. KSB/SSB einzureichen sind.
Da ab sofort bei jeder Lizenzverlängerung eine neue DOSB-Lizenz ausgedruckt wird, entfällt das Einreichen der Original-Lizenz. Sie verbleibt bei den Lizenzinhaber/innen.
Grundlage für diese Veränderungen im Lizenzierungsverfahren ist die Einführung eines neuen Lizenzmanagementsystems durch den DOSB.
Ausführliche Informationen dazu und zur Umsetzung des Verfahren durch den LSB Sachsen-Anhalt e.V. finden Sie in unserem Flyer.
PDF-DateiAktuelle Informationen zum neuen Lizenzmanagement
Welche DOSB-Lizenzen berührt das aktuell?
Der LSB Sachsen-Anhalt e. V. verwaltet als Ausbildungsträger folgende Lizenzen
  • DOSB Übungsleiter/in -C und -B (sportartübergreifender Breitensport/ Sport in der Prävention)
  • DOSB Vereinsmanager/in -C und -B
  • DOSB Jugendleiter/in
Die sportartspezifischen Lizenzen für DOSB Trainer/innen, welche durch die Landesfachverbände verwaltet werden, sind in das Verfahren der jeweiligen Spitzenverbände eingebunden. Diese gestalten die Umstellung individuell bis 2018.