Aktuelle News

26.08.2016 - Stefanie Lück

Ab September beginnen wieder tolle aqua-Kurse im Schwimmbad "Am Fuchsbau"

Steigen Sie jetzt wieder ein: Im Schwimmbad "Am Fuchsbau" der LandesSportSchule Osterburg beginnen ab dem kommenden Monat wieder die beliebten aqua-Fitness-Kurse und aquaZUMBA®...

Aquafitness-Kurs
Ein ganzheitliches Körpertraining zur Verbesserung der Ausdauer und Koordination bei gleichzeitiger Entlastung aller Gelenke - das sind die Ziele unserer Aquafitness-Kurse. Spüren Sie die Anstrengung im Wasser und lassen Sie sich von den Wasserwellen unterstützen. Auch geeignet zur Rehabilitation nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.

aquaZUMBA®
Die einzige lizenzierte aquaZUMBA®-Referentin des Landkreises Stendal, Ellen Bösel (genannt "Elli") bringt das herausfordernde, lateinamerikanische Tanz-Workout, welches Ausdauer trainiert und die Figur formt und strafft. Durch den Auftrieb des Wassers werden die Gelenke unterstützt und weniger belastet. Wer ZUMBA® mag, wird aquaZUMBA® noch mehr lieben. Mindestkörpergröße: 1,50 m

Aquafitness
Wann: ab 06.09.16 jeden Dienstag von 18:30 bis 19:30 Uhr
8 Einheiten: 60,00 €
1 Einheit: 7,50 €

Wann: ab 12.09.16 jeden Montag von 18:30 bis 19:30 Uhr
8 Einheiten: 60,00 €
1 Einheit: 7,50 €


aquaZUMBA®
Wann: ab 03.09.16 jeden Samstag von 13:00 bis 14:00 Uhr
Teilnehmergebühr: 7,00 € pro Stunde

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie gerne:
Schwimmbad "Am Fuchsbau"
03937 292979-0
schwimmhalle.lsso@lsb-sachsen-anhalt.de


23.08.2016 - Frank Löper

Frauensportaktionstag erstmals in Bernburg

Am 24. September findet in Bernburg (Salzlandkreis) die diesjährige Landesveranstaltung des Frauensportaktionstages als gemeinsame Veranstaltung des KreisSportBundes Salzland und LSB Sachsen-Anhalt statt. Der KSB wird damit erstmals für Frauen und Mädchen einen innovativen und mit attraktiven Sportangeboten gespickten Aktionstag in seinem Kreisgebiet organisieren.

Den Teilnehmerinnen stehen in 28 Kursen insgesamt 16 verschiedene Sportangebote zur Auswahl. Von A wie Aquafitness, über Jumping-Fitness und Yoga bis Z wie Zumba, wird den Frauen und Mädchen ein vielfältiges Mitmachangebot unterbreitet. Drei Sporthallen mit insgesamt sieben Sporträumen und die Bernburger Schwimmhalle werden für die Durchführung genutzt.
Es ist an alles gedacht, auch eine Kinderbetreuung wird angeboten.

Anmeldungen zum Frauensportaktionstag in Bernburg sind bis zum 12. September möglich beim:
KreisSportBund Salzland e.V.
Am Provianthaus 04
06406 Bernburg
Tel.: 0 34 71/37 01 33
Fax: 0 34 71/36 44 97
Mail: ksbsalzland@t-online.de

 Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Aktionstag.


23.08.2016 - Frank Löper

Olympiabilanz: Gold und Bronze für Sachsen-Anhalt in Rio

Die deutschen Bronzemedaillengewinner Uwe Gensheimer, Finn Lemke und Patrick Wiencek (von links). Foto: dpa picture allianceDie deutschen Bronzemedaillengewinner Uwe Gensheimer, Finn Lemke und Patrick Wiencek (von links). Foto: dpa picture alliance
Mit der Bronzemedaille für Handballer Finn Lemke vom SC Magdeburg, errungen als Mitglied der deutschen Handballnationalmannschaft in einem spannenden Spiel um Platz drei gegen Polen, gab es für das elfköpfige Team Rio Sachsen-Anhalt einen versöhnlichen Abschluss der XXXI. Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Zuvor hatte Julia Lier vom SV Halle mit Gold im Doppelvierer der Frauen für das olympische Highlight aus der Sicht Sachsen-Anhalts gesetzt.

Auch wenn in Rio nicht alle olympischen Hoffnungen in Erfüllung gegangen sind, so kann Sachsen-Anhalt mit den fünften und sechsten Plätzen von Luise Malzahn, Nadine Müller und Paul Biedermann weitere gute Ergebnisse vorweisen.
„Ich denke, wir haben unseren Beitrag geleistet.“ sagte LSB-Präsident Andreas Silbersack der Mitteldeutschen Zeitung als erstes Olympiafazit. Auch wenn er durchaus hätte größer ausfallen können. Er schließt in seine anerkennenden Worte nicht nur die beiden Medaillengewinner Julia Lier und Finn Lemke ein. „Hinter jedem Einzelnen unserer elf Starter steckt eine persönliche Geschichte und eine Leistung. Wie sie sich für ihren Sport und ihr Land eingesetzt haben, das macht mich stolz“, sagte der LSB-Präsident.
Am 21. September wollen der LSB und der OSP Sachsen-Anhalt alle Starter aus Sachsen-Anhalt an den Olympischen Spielen und den Paralympics in Rio in Halle einen würdigen Empfang bereiten.
Mit den konkreten Ergebnissen der Olympiastarter aus Sachsen-Anhalt beschäftigen sich derzeit die unmittelbar mit der Leistungssportförderung befassten Mitarbeiter von Landessportbund und Olympiastützpunkt sowie die leistungssporttragenden Vereine. In einer dreitägigen Klausurtagung vom 22. bis 24. August in der Landessportschule in Osterburg soll eine erste Analyse der Ergebnisse der Olympischen Spiele erstellt werden.


23.08.2016 - Stefan Brückner

Deutscher Naturschutztag erstmals in Sachsen-Anhalt!

"Naturschutz und Landnutzung – Analysen, Diskussionen, zeitgemäße Lösungen“ lautet das Motto des 33. DNT 2016, zu dem der Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN), das Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Deutsche Naturschutzring (DNR) e.V. und das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt (MULE) vom 13.-17. September 2016 nach Magdeburg einladen.

Der Erhalt der biologischen Vielfalt und der ökologischen Leistungen der Natur ist eine Aufgabe, die alle gesellschaftlichen Bereiche betrifft. Entsprechend sind neben dem Naturschutz alle Landnutzerinnen und Landnutzer aufgerufen, dazu beizutragen, weiteren negativen Entwicklungen beim Verlust von Arten, Lebensräumen und Ökosystemleistungen entgegenzuwirken und für deutliche Verbesserungen zum Schutz der Natur einzutreten. Auch durch staatliches Handeln müssen hierbei klare Anreizsysteme geschaffen und adäquate, verbindliche Leitplanken gesetzt werden.

Beim 33. Deutschen Naturschitztag werden daher in verschiedenen Fachveranstaltungen die verschiedenen Ansprüche an unsere Landschaften und die Konfliktfelder, die zwischen unterschiedlichen Interessen und Akteurinnen und Akteuren bestehen, beleuchtet und Lösungsvorschläge diskutiert. Adressiert ist diese Veranstaltung zum Beispiel an die Land- und Forstwirtschaft, die Wasser- und Energiewirtschaft, den Sport, den Tourismus, aber auch an den Naturschutz selbst.

Um die junge Generation für dieses Thema zu sensibiilisieren und einzubinden wird im Rahmen der Veranstaltung erstmals ein "junges Forum" stattfinden, bei dem junge Naturschützerinnen und Naturschützer gemeinsam mit erfahrenen Akteurinnen und Akteuren mögliche Lösungen für die anstehenden Herausforderungen im Naturschutz ausarbeiten und präsentieren. Desweiteren haben junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Möglichkeit ihre Qualifikationsarbeiten in den einzelnen Fachveranstaltungen vorzustellen.

Traditionell wird das Vortrags- und Diskussionsprogramm durch vielfältige Exkursionen, Ausstellungen und Infostände sowie ein attraktives Begleitprogramm der Stadt Magdeburg abgerundet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link

 weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findenSie hier.


19.08.2016 - Frank Löper

Um Gold, Silber und Bronze in Magdeburg

Danny Ecker applaudiert einen Schüler beim Weitsprung. (Foto: wirkhaus)Danny Ecker applaudiert einen Schüler beim Weitsprung. (Foto: wirkhaus)
Blauer Himmel und Temperaturen um die 26 Grad waren ideale Bedingungen für die 2.700 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Tourstopp der DOSB-Spoartabzeichentour am 19. August in Magdeburg. Allein am Vormittag kamen 2.400 Kinder und Jugendliche, darunter 240 Kitakinder und 215 Schülerinnen und Schüler aus Förderschulen. Am Nachmittag hatten dann Vereins- und Freizeitsportler Gelegenheit, ihre Sportabzeichen-Prüfungen abzulegen.

Die Atmosphäre ist hier in Magdeburg genauso gut wie bei den Olympischen Sommerspielen in Rio, fand Petra Tzschoppe, DOSB-Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung und Vizepräsidentin Breitensportentwicklung im LSB Sachsen-Anhalt. Sie war erst vor wenigen Tagen aus Brasilien zurückgekommen und hatte so den direkten Vergleich.
Genau wie bei den Olympischen Spielen versuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sportabzeichentages ihre bestmögliche Leistung zu bringen. „Seit der Reform des Deutschen Sportabzeichens 2013 gibt es die Auszeichnung analog zu Olympia in Gold, Silber und Bronze, je nachdem welche Leistung man bringt. Die unterschiedlichen Anforderungen in den einzelnen Altersklassen motivieren alle, sich beim Deutschen Sportabzeichen besonders anzustrengen“, sagte Petra Tzschoppe, die es sich auch selbst nicht nehmen ließ, im deutschen Olympia-Outfit die Sportabzeichen-Prüfungen abzulegen. Am Ende konnte sie sich über das Deutsche Sportabzeichen in Gold freuen.

Ein Zeichen für Integration
Viktor Jukkert, Landeskoordinator des DOSB-Programms „Integration durch Sport“ für Sachsen-Anhalt, lag es besonders am Herzen, dass auch zahlreiche Flüchtlinge und Asylbewerber in Magdeburg dabei waren. Ab 13 Uhr startete das integrative Fußballturnier, das er mit organisiert hat und das neben „Integration durch Sport“ auch vom LSB-Projekt „Menschlichkeit und Toleranz im Sport“ unterstützt wurde. Fünf Teams mit insgesamt 30 Flüchtlingen gingen hier voller Elan an den Start.

Jede Menge prominente Unterstützung
Um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Spaß am Sport zu vermitteln, gaben auch die prominenten Gäste in Magdeburg ihr Bestes, unter ihnen die ehemalige 400-Meter-Läuferin Janin March und Kanurennsportler Erik Leue. Für die Sparkassen-Finanzgruppe war der deutsche Rekordhalter im Stabhochsprung in der Halle Danny Ecker vor Ort. Stuntfrau, Model und Moderatorin Miriam Höller kam als Sportabzeichen-Botschafterin für Ernsting’s family das erste Mal im Rollstuhl zur Sportabzeichen-Tour. Sie hatte sich bei einem Fotoshooting im Juli beide Füße gebrochen, wollte aber trotz der schweren Verletzung unbedingt in Magdeburg dabei sein. Beide Unternehmen gehören wie kinder+Sport und die Krankenkasse BKK24 zu den Nationalen Förderern des Deutschen Sportabzeichens.

 Hier finden Sie Fotoimpressionen aus Magdeburg:


18.08.2016 - Frank Löper

Magdeburg freut sich auf die DOSB-Sportabzeichentour

Zuletzt war die DOSB-Sportabzeichentour 2014 zu Gast in Wittenberg. Zuletzt war die DOSB-Sportabzeichentour 2014 zu Gast in Wittenberg.
Morgen (19. August) macht die Sportabzeichentour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wieder einmal Station in Magdeburg. Auf der Leichtathletikanlage neben der MDCC-Arena gehen am Vormittag hunderte Kinder und Jugendliche aus Magdeburger Schulen und Kindertagestätten an den Start. Am Nachmittag ab 13 Uhr sind alle sportbegeisterten Magdeburger aufgerufen, den Olymp für Breitensportler zu erklimmen und das Sportabzeichen abzulegen! Auf geht's, seid dabei!

Von 9 bis 13 Uhr haben zahlreiche Magdeburger Schulen und Kindertagestätten ihre Teilnahme zugesagt. Das wird ein buntes Treiben im Stadion und auf den Nebenanlagen geben. Für den Nachmittag von 13 bis 17 Uhr rufen die Veranstalter LandesSportBund und Stadtsportbund Magdeburg alle sportbegeisterten Magdeburger Vereins- und Freizeitsportler zur spontanen Teilnahme auf. Die Gelegenheit, an einem Tag alle vier geforderten Übungen zu absolvieren und am Ende das Sportabzeichen in den Händen zu halten, gibt es so nur selten.
Mit zahlreichen Sportabzeichenprüfern und Helfern ist man in der Lage, auch einen größeren Ansturm an den Stationen wie Sprintlauf, Kugelstoßen oder Seilspringen zu bewältigen. Mit einem stündlichen Bus-Shuttle zur Elbeschwimmhalle wird am Nachmittag ab 13 Uhr sogar die Disziplin Schwimmen angeboten.
Für alle Aktiven gibt es ein schickes Teilnehmer-Shirt und besonders für die Kinder und Jugendlichen findet, wie immer bei der DOSB-Sportabzeichentour, ein von den Nationalen Förderer des Deutschen Sportabzeichens, der Sparkassen-Finanzgruppe, kinder+Sport, Ernsting’s family und der Krankenkasse BKK24, unterstütztes tolles sportliches Rahmenprogramm statt.
LSB und SSB Magdeburg bedanken sich beiden regionalen Partnern Lotto Sachsen-Anhalt, Sport 39, Asics und h4solutions für die Unterstützung.


18.08.2016 - Dr. Maja Bachmann

DOSB fördert Projekt zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Der LandesSportBund Sachsen-Anhalt e. V. (LSB) hat sich mit dem Projekt „Betriebliche Gesundheitsförderung als Baustein für die Entwicklung eines Vereins im Bereich Gesundheitsmanagement“ im Rahmen des DOSB- Innovationsfonds beworben. Insgesamt wurden 30 Anträge beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eingereicht. Anfang Juli 2016 hat der LSB mit 21 anderen Antragstellern eine Förderzusage erhalten. Umgesetzt wird das Projekt in Kooperation mit dem USV Halle e. V. und hat eine Laufzeit von einem Jahr, beginnend im September 2016.

Auf Gesundheitsmanagement als Thema für Vereine legt der LSB zukünftig mehr Wert. Die Vereine sollen für die Entwicklung/Profilierung in diesem Themengebiet mehr Unterstützung erfahren. Zudem ist der LSB an einer positiveren Mitgliederentwicklung im mittleren Erwachsenenalter interessiert. Über Betriebe könnte ein Zugang zu diesem Altersbereich geschaffen werden. Mit dem DOSB-Innovationsfonds wird ein Vorzeige-Projekte initiiert, welches Grundlage für den Aufbau eines Netzwerkes in Sachsen-Anhalt zum Thema Gesundheitsmanagement in Vereinen und betriebliche Gesundheitsförderung schafft und Vereine konkret unterstützt. Langfristig sollen mit Hilfe eines erstellten Handlungsleitfadens und der geschaffenen Strukturen Vereine in der Lage sein, ein Konzept zur betrieblichen Gesundheitsförderung selbstständig umzusetzen. Erster Schritt in diesem Projekt ist die Findung von Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

 Informationen zum DOSB-Innovationsfonds sind ab September hier zu finden.


17.08.2016 - Gradwohl

Aktionstag "Kinder spielend bewegen" in Magdeburg

Teilnehmer des Aktionstages "Kinder spielend bewegen" in Magdeburg in AktionTeilnehmer des Aktionstages "Kinder spielend bewegen" in Magdeburg in Aktion
Am zurückliegenden Wochenende haben wieder viele Teilnehmer aus ganz Sachsen-Anhalt den Aktionstag "Kinder spielend bewegen" der Sportjugend Sachsen-Anhalt genutzt, um neue Anregungen für die eigene Tätigkeit im Verein, der Schule oder der KiTa zu sammeln. In verschiedenen Workshops wurden dabei neue Spielideen und -formen für die Arbeit mit Kindern vermittelt.

Thematisch drehte sich alles um die spielerische Bewegung von Kindern im Kindergarten bzw. in der Grundschule und natürlich in der Sportgruppe im Sportverein. Vor allem die Arbeit mit heterogenen Gruppen stand im Mittelpunkt des diesjährigen Aktionstages in Magdeburg. Bianka Hüller, Referentin des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt, stellte dazu das Pilotprojekt "Kinderturnen inklusiv" vor, das durch Anpassung der Bewegungsaufgaben allen Kindern das Turnen ermöglichen soll. In den Workshops, zwischen denen sich die Teilnehmenden im Laufe des Tages entscheiden konnten, wurden neben weiteren inklusiven Spielideen auch Bewegungsspiele zu Musik, Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen und das Gruppenspiel Brain and Body angeboten. So konnten sich die Teilnehmer ganz nach ihren Interessen auf die Workshops aufteilen. Weitere Impressionen vom Aktionstag gibt es auf unserer Homepage Sportjugendbilder (Link unten).

Wer Interesse bekommen hat an einem Aktionstag der Sportjugend teilzunehmen, hat in diesem Jahr noch ein mal die Chance: am 05.11. wird in Kooperation mit dem Kreissportbund Wittenberg ein weiterer Aktionstag in der Lutherstadt angeboten. Anmeldungen dafür sind ab sofort über die Sportjugend Sachsen-Anhalt möglich.
Der Aktionstag "Kinder spielend bewegen" ist eine anerkannte Fortbildung für Lehrkräfte in Sachsen-Anhalt und kann mit 8 LE zur Verlängerung der Jugendleiter- und Übungsleiter-Lizenz C Breitensport genutzt werden.

 Weitere Impressionen des Aktionstages am 13.08. in Magdeburg


16.08.2016 - Frank Löper

Trauer um Kanutrainer Stefan Henze aus Halle

Der deutsche Sport trauert um Stefan Henze.Der deutsche Sport trauert um Stefan Henze.
Der deutsche Sport und der Sport in Sachsen-Anhalt trauern um Stefan Henze. Der Bundestrainer der deutschen Kanuslalom-Mannschaft bei den Olympischen Spielen erlag im Beisein der Familie seinen schweren Kopfverletzungen, die er sich bei einem Verkehrsunfall am 12. August in Rio de Janeiro zugezogen hatte.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) spricht den Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus. „Wir sind unendlich traurig an diesem Tag“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. „Worte können nicht annähernd beschreiben, was wir im Olympia-Team nach diesem schrecklichen Verlust empfinden.“
Auch der LSB Sachsen-Anhalt und seine Mitarbeiter trauert um Stefan Henze! Der deutsche Sport und der Sport in Sachsen-Anhalt verlieren einen erfolgreichen Kanu-Trainer und einen erfolgreichen Sportler, der für Sachsen-Anhalt und seinen Heimatverein den Böllberger Sportverein mit dem Gewinn der olympischen Silbermedaillengewinner im Zweier-Canadier bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen den Höhepunkt seiner sportlichen Laufbahn erreichte.
„Unsere Gedanken sind jetzt bei der Familie, den nächsten Angehörigen. Wir sprechen ihnen unser tiefes Mitgefühl aus. Den Verlust können wir nicht ersetzen. Aber wir können und werden Stefan Henze nicht vergessen. Wir wissen, dass Stefans olympische Gedanken und Ideen in vielen Menschen vor allem bei unseren Sportlerinnen und Sportlern weiterleben“, so LSB-Präsident Andreas Silbersack.
Die Deutsche Olympiamannschaft wird heute im Olympischen Dorf Stefan Henzes gedenken. Das IOC wird auf Bitte des DOSB am heutigen Wettkampftag die deutsche Fahne an allen olympischen Stätten auf Halbmast setzen.


15.08.2016 - Stefanie Lück

Neuer Yoga-Kurs startet in der nächsten Woche an der LSSO

Nach der Sommerpause startet endlich wieder unser beliebter Yoga-Kurs mit Kristin...

Kraftvolles, intensives Yoga, in dem sich die Bewegung und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden. Es werden verschiedene Körperpositionen variiert angeordnet, sodass ein harmonischer und kreativer Fluss von Bewegungsabläufen entsteht. Harmonie für Körper, Geist und Seele - Stärkung und Kräftigung für den gesamten Körper - eine Wohltat für den Geist.

Yoga mit Kristin
Wann:
ab 23.08.16 jeden Dienstag von 9:30 bis 11:00 Uhr und
ab 25.08.16 jeden Donnerstag von 17:00 bis 18:30 Uhr
Yoga-Matte und Decke nicht vergessen.

Anmeldungen und weitere Informationen:
Fitness&CardioCenter
03937 2506-20
lsso@lsb-sachsen-anhalt.de


12.08.2016 - Frank Löper

Olympia-Gold für Julia Lier im Doppelvierer

Annekatrin Thiele, Carina Bär, Julia Lier und Schlagfrau Lisa Schmidla (von rechts) im olympischen Finale.Annekatrin Thiele, Carina Bär, Julia Lier und Schlagfrau Lisa Schmidla (von rechts) im olympischen Finale.
Der deutsche Doppelvierer der Frauen ist Olympiasieger! Die 24-jährige Julia Lier vom SV Halle, die 2002 mit dem Rudern in der Merseburger Rudergesellschaft begann, erfüllt sich damit ihren großen Lebenstraum: Gold bei Olympischen Spielen!

Das deutsche Boot mit Annekatrin Thiele, Carina Bär, Julia Lier und Schlagfrau Lisa Schmidla siegte auf der Lagoa Rodrigo de Freitas vor den Niederlanden und dem lange in Führung liegenden Boot Polens. In gleicher Besetzung hatten die vier Skullerinnen bereits 2014 den Weltmeistertitel gewonnen. Julia Lier, die in Halle vom Frank Köhler trainiert wird, setzt damit die langen olympischen Rudertraditionen des SV Halle fort und tritt in die Fußstapfen von Jana Thieme-Ulrich oder Andreas Hajek! Der LSB Sachsen-Anhalt und die große Sportfamilie im Bundesland gratulieren ganz herzlich und sind mächtig stolz auf Julia!


11.08.2016 - Karin Stagge

Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“ neu aufgelegt

Seit vielen Jahren engagiert sich der LSB Sachsen-Anhalt zum Thema „Familie und Sport“. Bereits 13 Sportvereine wurden mit dem Gütesiegel für ihre familienfreundliche Vereinsentwicklung ausgezeichnet. Seit Anfang August ist nun das Gütesiegel neu aufgelegt. Sportvereine können sich über ihren zuständigen Kreis- und Stadtsportbund bewerben.

Die Entwicklung des Gütesiegels war Teil des Landesmodellprojektes „Familienfreundlicher Sportverein“, welches sich nahtlos in den Gesundheitszielprozess des Landes Sachsen-Anhalt integriert hat. Unterstützt durch das Ministerium für Inneres und Sport, die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) und in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e. V. konnte der LSB die Ziele der Qualifizierung von Führungskräfte in den KSB/SSB, die Initiierung von Sportentwicklungsprozessen sowie die familiäre Profilierung in 13 Sportvereine im Land anschieben.
Bei Ausstellung des Gütesiegels „Familienfreundlicher Sportverein“, das jeweils für drei Jahre vergeben wird, unterstützt der LSB Vereine finanziell für satzungsgebundene Zwecke und bei Bildungsmaßnahmen.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei der
Referentin Breitensport
Karin Stagge
Tel.: 03 45/52 79-129
Mail: stagge@lsb-sachsen-anhalt.de

 Weiter Informationen zum Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“ erhalten Sie hier


11.08.2016 - Ines Hellner

Endspurt zum Forum Vereinsentwicklung

Wer gemeinsam mit Experten rund um das Thema "STRATEGIEENTWICKLUNG ZUR FÖRDERUNG VON EHRENAMT UND FREIWILLIGEM ENGAGEMENT IM SPORTVEREIN" in Sachsen-Anhalt ins Gespräch kommen möchte und Anregungen zur Vereinsentwicklung sucht, sollte seine Anmeldung zum Forum Vereinsentwicklung am 20. August 2016 im Mercure Hotel Halle/ Leipzig jetzt ausfüllen.

Das Forum steht ganz unter dem Motto "Organisationsentwicklung für-mit-durch Ehrenamt" und ist als Zukunftswerkstatt zur Förderung von Ehrenamt und freiwilligem Engagement im Sportverein angelegt.
Im Rahmen von Impulsvorträgen, Expertenbeiträgen und Strategieworkshops werden zahlreiche Impulse zur weiteren Entwicklung und Etablierung eines systematischen Freuwilligenmanagements im und für den organisierten Sport in Sachsen-Anhalt angestoßen. Die Tagesveranstaltung richtet sich an alle Vertreter/innen der KSB/SSB und LFV, Führungskräfte aus Sportvereinen, lizenzierte Vereinsmanager/innen, Teilnehmenden an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für das Vereinsmanagement, potentielle Kooperationspartner sowie an alle Interessierten.

PDF-DateiProgramminformation und Anmeldeformular "Forum Vereinsentwicklung" 20.08.16


11.08.2016 - Frank Löper

DOSB-Sportabzeichentour am 19. August in Magdeburg

Zuletzt war die DOSB-Sportabzeichentour 2014 zu Gast in Wittenberg.Zuletzt war die DOSB-Sportabzeichentour 2014 zu Gast in Wittenberg.
Am 19. August macht die Sportabzeichentour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wieder einmal Station in Magdeburg. Im frisch sanierten Leichtathletikstadion an der MDCC-Arena rechnen die Organisatoren vom LSB Sachsen-Anhalt, dem Stadtsportbund Magdeburg und der Landeshauptstadt Magdeburg mit bis zu 2.500 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Während zur gleichen Zeit Deutschlands Topathleten bei den Olympischen Spielen in Brasilien um Medaillen kämpfen, können sich am 19. August auch die Magdeburgerinnen und Magdeburger von ihrer sportlichen Seite zeigen und das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erwerben.
Ab 9 Uhr morgens haben die Prüfstationen im Leichtathletikstadion neben der MDCC-Arena für Schulen, Behinderteneinrichtungen und Werkstätten geöffnet. Bei der „Löwenstarken Kinderolympiade“ werden ca. 200 Kindergartenkinder erwartet.
Ab 13 Uhr können sich dann auch alle anderen an den Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen versuchen. Für die Prüfungen im Schwimmen gibt es am Nachmittag einen Shuttle-Service im 60-Minuten-Takt zur Elbe-Schwimmhalle.
Ein Schwerpunktthema der diesjährigen Sportabzeichentour ist das Thema Integration. In Magdeburg treffen sich ab 13 Uhr Teams mit Flüchtlingen, Asylbewerbern und Sportlern aus Magdeburger Sportvereinen zu integrativen Fußballturnier. Als Unterstützer und mit Infoständen sind das DOSB-Programm „Integration durch Sport“ und das Projekt MuT – „Menschlichkeit und Toleranz im Sport“ vertreten.
Natürlich sind bei der Sportabzeichen-Tour in Magdeburg auch wieder prominente Gäste dabei. Für die Sparkassen-Finanzgruppe wird Danny Ecker, der Deutsche Rekordhalter im Stabhochsprung in der Halle, kommen und als Sportabzeichen-Botschafterin für Ernsting’s family reist Stuntfrau, Model und Moderatorin Miriam Höller an. Beide Unternehmen gehören wie kinder+Sport und die Krankenkasse BKK24 zu den Nationalen Förderern des Deutschen Sportabzeichens. Aber auch prominente Sportlerinnen und Sportler aus Magdeburg wollen sich für das Deutsche Sportabzeichen stark machen.

 Wer sich vorab informieren möchte, welche Leistungen er für das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erbringen muss, kann hier die aktuellen Leistungsanforderungen für seine Altersklasse abrufen.


11.08.2016 - Fabian Sieber

Integration mit Beachvolleyball

Projektkoordinator Felix Süßig beim Anleiten der Kinder. Projektkoordinator Felix Süßig beim Anleiten der Kinder.
Die finalen Jugend-Beachcamps des Volleyball Verbandes Sachsen-Anhalt (VVSA) wurden in diesem Jahr unter dem Motto „Volley Kids – Welcome!“ durchgeführt. Insgesamt 60 Kinder und Jugendliche mit Flüchtlingshintergrund spielten am Montag (08.08.) und Mittwoch (10.08.) zusammen mit deutschen Kindern Beachvolleyball auf dem Hallenser Marktplatz.

Der sportliche Nachwuchs zeigte beim City Beach Halle wie gelebte Integration aussieht und was der Sport hier leistet. Das Projekt „Volley Kids – Welcome“ wurde in diesem Jahr vom VVSA initiiert, um bei der Integration der Geflüchteten zu helfen. „Bisher sind wir vor allem im Norden und in der Mitte Sachsen-Anhalts bekannt. Mit Events wie diesem, möchten wir auch Vereine im Süden ermutigen, sich bei uns zu melden. Hier sind schon viele Vereine engagiert, wir können sie jedoch als Verband zusätzlich unterstützen“ sagt Felix Süßig, Projektkoordinator von „Volley Kids – Welcome.“
Das Projekt läuft innerhalb von „Willkommen im Sport Sachsen-Anhalt“. In diesem Programm arbeiten unter anderem das Landesministerium für Inneres und Sport, der LSB Sachsen-Anhalt und der VVSA zusammen, um geflüchtete Menschen über den Sport in die Gesellschaft zu integrieren. Neben finanzieller Hilfe, können die Vereine sich hier auch beraten lassen, wie eine gelungen Integration zustande kommt und worauf man achten muss.


10.08.2016 - Stefanie Lück

Auszubildende starten an der LandesSportSchule Osterburg

Andy Otto, Lisa Solloch, Ken Domas (v.l.n.r.)Andy Otto, Lisa Solloch, Ken Domas (v.l.n.r.)
Bereits seit über einer Woche verstärken drei junge Leute das LandesSportSchul-Team in Osterburg...

Andy Otto, Lisa Solloch und Ken Domas haben sich zum Ziel gesetzt, an der LandesSportSchule Osterburg ihren Berufsabschluss zu erreichen.
Die Erfahrungen und Hintergründe der neuen Auszubildenden sind gemischt. So beginnen Ken Domas und Andy Otto direkt nach ihrem Praktikum bzw. nach ihrer Aushilfstätigkeit an der LSSO ihre Ausbildung. Ken Domas (23, aus Osterburg) zum Sport- und Fitnesskaufmann im Fitness&CardioCenter und Andy Otto (22, ebenfalls aus Osterburg) zum Koch in der Küche. Lisa Solloch (19, aus Pollitz) wird im Schwimmbad „Am Fuchsbau“ den Beruf zur Fachangestellten für Bäderbetriebe erlernen.

Die Berufseinsteiger sind am ersten Tag der Ausbildung durch Stefanie Lück, Betriebsleiterin der LandesSportSchule begrüßt worden. Frau Lück wünscht den Auszubildenden für die kommenden 3 Jahre alles Gute, eine spannende Zeit und freut sich auf eine kollegiale Zusammenarbeit - "...fühlt euch herzlich Willkommen...".


10.08.2016 - Frank Löper

Landeskampagne „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“

Julia Lier vom SV Halle und Christian Beck vom 1. FC Magdeburg sind zwei der prominenten Gesichter der Kampagne.Julia Lier vom SV Halle und Christian Beck vom 1. FC Magdeburg sind zwei der prominenten Gesichter der Kampagne.
Mit dem Slogan „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“ starten das Land Sachsen-Anhalt, der LandesSportBund, der Olympiastützpunkt sowie die national und international erfolgreichen Sportvereine SC Magdeburg, Hallescher FC, 1. FC Magdeburg und die Kegler des SVK Rot-Weiß Zerbst heute erstmals eine gemeinsame Dachkampagne, Zahlreiche prominente Sportler aus Sachsen-Anhalt zeigen dafür Gesicht.

Die Kampagne wird vom 10. August 2016 bis zum 15. November 2016 für Sachsen-Anhalt als weltoffenes, internationales und solidarisches Bundesland werben. Die grafische Gestaltung übernahm die Hochschule Magdeburg-Stendal.
„Unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler erzielen national wie international große Erfolge. Sie stehen wie viele Menschen aus unserem Bundesland für ein weltoffenes, tolerantes und sympathisches Sachsen-Anhalt - egal ob Künstler, Unternehmer, Wissenschaftler, Student oder Facharbeiter“, betonte Ministerpräsident, Dr. Reiner Haseloff, am Mittwoch (10.08.) bei der Vorstellung der Kampagne in Magdeburg. Der Gedanke „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“ gelte nicht nur im Sport, sondern auch bei unseren Anstrengungen, Sachsen-Anhalt voranzubringen.
Ob im Schwimmen, beim Rudern, im Kanu, im Handball, im Fußball oder im Kegeln - sie alle sind Aushängeschilder für Sachsen-Anhalt in Deutschland und in der Welt. Wir haben „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“! Das soll die vorrangig für das Internet und die sozialen Netzwerke geplante Landeskampagne zeigen!

 Seien Sie dabei! Tragen Sie die Botschaft für ein weltoffenes, tolerantes und sympathisches Sachsen-Anhalt via Facebook in die Welt!


09.08.2016 - Frank Löper

Rio 2016: Platz sechs für Paul Biedermann über 200mF

Paul Biedermann ging voll konzentriert in sein letztes großes Rennen. (Foto: dpa picture alliance)Paul Biedermann ging voll konzentriert in sein letztes großes Rennen. (Foto: dpa picture alliance)
Schade! Wir hätten es ihm so gegönnt! Paul Biedermann vom SV Halle wurde in der Nacht zum 09. August in Rio de Janeiro Sechster im olympischen Finale über 200m Freistil! Im letzten großen Einzelrennen seiner Laufbahn waren andere besser!

Ich habe alles gegeben, mehr war nicht drin. Das war ein Super-Rennen, die ganze Welt war vertreten", zog Paul Biedermann ein nicht unzufriedenes Fazit. Der Olympiasieg über 200m Freistil ging an Sun Yang aus China. Platz zwei ging an Chad le Clos aus Südafrika. Bronze holte der US-Amerikaner Conor Dwyer.
Für den 30-Jährigen bleibt nicht viel Zeit zum Nachdenken. Gleich heute geht es für ihn mit der deutschen Staffel in den Vorläufen über 4 x 200m Freistil weiter.
Kopf hoch, Paul! Gib noch einmal alles!

 Hier bleiben Sie über die Olympiastarts aller Sachsen-Anhalter immer auf dem Laufenden!


09.08.2016 - Schild

43. Deutsch-japanischer Simultanaustausch

Die Teilnehmer des 43. Deutsch-Japanischen Simultanaustausches im SaalekreisDie Teilnehmer des 43. Deutsch-Japanischen Simultanaustausches im Saalekreis
Die japanische Delegation, bestehend aus 9 Jugendlichen und einem Gruppenleiter, ist in Sachsen-Anhalt angekommen. Sie wurden sehr herzlich von dem Bürgermeister Andreas Marggraf, der Präsidentin des KreisSportBundes Saalekreis Angela Heimbach, der stellv. Geschäftsführerin (Kinder- und Jugendsport/Bildung) Kristin Rumi und den Gastfamilien, in Mücheln empfangen.

Die Sportjugend Saalekreis konnte die Vereine Musashi-Traditionelles Budo e.V. und den VfH Mücheln 1951 e.V. als Kooperationspartner für das Austauschprogramm gewinnen. Bis zum Sonntag erleben die japanischen Jugendlichen zusammen mit deutschen Jugendlichen aus den Gastfamilien ein buntes Programm aus Kultur und Sport. Unter der Leitung von Sophie Bachmann (VfH Mücheln 1951 e.V.) besuchen die TeilnehmerInnen die Hallorenfabrik in Halle, in Merseburg wird eine Hofschneiderei besichtigt, sowie das Erlebnisbergwerk in Sondershausen. Sportlich aktiv werden die japanischen Gäste beim Vereinstraining der Gastgeber. Die zurzeit stattfinden Olympischen Spiele werden auch thematisiert. Bei einer Diskussionsrunde zum Thema „Fair Play im Sport und in der Gesellschaft“. Schwerpunkt des Austauschprogramms ist der Aufenthalt in den Gastfamilien. Hierbei sollen die Jugendlichen einen Einblick in das alltägliche Leben in Deutschland bekommen. Nach einer intensiven und erlebnisreichen Woche geht es am Sonntag zum zweiten Zentralprogramm nach Berlin. Dort treffen sie auf die Gesamtdelegation aus 85 TeilnehmerInnen, nachdem es am Dienstag wieder zurück nach Japan geht. Parallel sind neun deutsche Jugendliche aus Sachsen / Sachsen-Anhalt unter der Leitung von Ralf Sacher (SJ Börde) in Japan. Genau wie unsere Gäste in Deutschland lernen sie die Kultur und das Leben in Japan hautnah kennen. Weitere Informationen zum Regionalprogramm im Saalekreis findet ihr hier: http://www.japan.malen-mit-zeit.de/index.html und http://www.japan-simultanaustausch.de/handlungsfelder/international/austauschzusammenarbeit/deutsch-japanisch/

Gefördert wird das Programm aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)


05.08.2016 - Stefan Brückner

Kajak-Damen aus Magdeburg gewinnen zwei WM - Titel!

Jasmin Fritz und Nadine Krankemann (beide SC Magdeburg) gewannen bei der U23- und Juniorenweltmeisterschaft in Minsk (Weißrussland) in der vergangenen Woche zwei Weltmeistertitel und waren damit die erfolgreichsten Athleten des Deutschen Kanu Verbandes.

Zum Auftakt verteidigten Jasmin Fritz und Nadine Krankemann gemeinsam mit Tabea Medert (Potsdam) und Melanie Gebhardt (Leipzig) souverän ihren Titel im K4 über 500 m und setzten sich klar vor den Mannschaften aus Spanien und Ungarn durch. Nach dem Rennen war der Nachwuchsbundestrainer Detlef Hofmann sehr zufrieden mit der Leistung des K4: „Dass die U23-Damen ihren WM-Titel im Vierer verteidigt haben, kann man nicht hoch genug bewerten. Trainer Ralf Straub hat die Mädels super eingestellt, so dass sie auch mit der Favoritenrolle umgehen konnten. Denn als Gejagte in das Rennen reingehen und dem Druck standhalten, dass muss man auch alles erst mal schaffen.“

Im letzten Finale der Weltmeisterschaften gelang den beiden Athletinnen vom SC Magdeburg dann noch ein zweiter Coup. Im Finale im Zweier-Kajak über 500 m gewann das Duo gemeinsam vor Russland und Ungarn die Goldmedaille und somit den zweiten Titel während der Weltmeisterschaften.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!


04.08.2016 - Stefanie Lück

Freie Kapazitäten Anfang September an der LandesSportSchule

Ob für eine optimale Saisonvorbereitung oder einfach für aktive sportliche Tage - wir bieten die idealen Bedingungen.

Leichtathletikstadion, Dreifelderhalle, Fitness&CardioCenter, Schwimmbad, Kampfsporthalle, Gerät- und Kunstturnhalle, Outdoor-Plätze, Sauna, Fahrradverleih, Kegel- und Bowlingbahnen, Lagerfeuer- oder Grillplatz und, und, und - da findet jeder seinen Favoriten.

Wir haben noch freie Kapazitäten zu Beginn des Septembers:

2.-4. September 2016

Reservierungen nehmen wir gerne unter Telefon: 03937 2506-0 oder per Mail an lsso@lsb-sachsen-anhalt.de entgegen.

Wir freuen uns!


03.08.2016 - Anke Theilemann

Informationsveranstaltung zur Projektförderung

Am 24. August 2016 um 16 Uhr führt der LandesSportBund Sachsen-Anhalt e. V. zusammen mit dem Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt eine Informationsveranstaltung zum Thema "Sportförderung – Projekte im sportlichen Bereich 2017" in Magdeburg durch.

Im Rahmen der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten im sportlichen Bereich“ können Sportvereine, Kreis- und Stadtsportbünde, Landesfachverbände und der LandesSportBund Sachsen-Anhalt einen Antrag auf Projektförderung stellen. Für 2017 ist zu erwarten, dass die Frist für die Einreichung der Antragsunterlagen vorverlegt wird (bisher: 31.10. des Vorjahres des Bewilligungsjahres).


Gemäß Sportfördergesetz sind im Rahmen der Projektförderung folgende Ziele verankert:
- Sportangebote für alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten kontinuierlich verbessern
- gleichberechtigte Teilhabe von Mädchen und Frauen, Jungen und Männern an Sportangeboten sichern
- Mitglieder für die Sportvereine gewinnen
- Traditionen des Sports pflegen

Planen auch Sie im Rahmen dieser Zielstellungen ein Projekt mit Ihrem Landesfachverband, Kreis-/Stadtsportbund oder Sportverein und möchten einen Projektantrag zur Förderung an das Land Sachsen-Anhalt oder an die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt stellen?

Der LandesSportBund Sachsen-Anhalt möchte die Chance des Austausches sowie der Informationsweitergabe zur Antragsstellung nutzen und lädt Sie daher am 24.08.2016 um 16 Uhr in den Zandersaal der AOK Sachsen-Anhalt, Lüneburger Straße 4, nach Magdeburg ein.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Anmeldung mit dem beigefügten Formblatt bis zum 15.08.2016 an theilemann@lsb-sachsen-anhalt.de.

Hinweis: Die Förderung von Sportstätten wird im Rahmen dieser Informationsveranstaltung NICHT thematisiert!

PDF-DateiAnmeldung Informationsveranstaltung Projektförderung


03.08.2016 - Karin Stagge

Sportabzeichentreffs in Sachsen-Anhalt

Aktuelle Liste auf der LSB-Website zu finden

Viele Vereine bieten Sportabzeichentreffs zur Vorbereitung auf die Prüfung sowie zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens an. In der splink-App Deutsches Sportabzeichen sind über 4.000 Sportabzeichentreffs zu finden, darunter auch vier Vereine aus Sachsen-Anhalt. Unter der Rubrik Breitensport/Deutsches Sportabzeichen auf der LSB-Website finden Sie ab heute einen neuen Menüpunkt, der Sie über die Sportabzeichentreffs in Ihrer Nähe informiert. Schauen Sie hier vorbei und finden Sie Ihr Trainingsangebot für eine professionelle Vorbereitung auf die Prüfung.


03.08.2016 - Karin Stagge

DOSB-Preis Pro Ehrenamt

Der Preis Pro Ehrenamt ist die Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für Personen und Institutionen, die Ehrenamtliche und das Ehrenamt im Sport unterstützen.

Der DOSB zeichnet zum 17. Mal Persönlichkeiten und Institutionen aus, die durch ihr Handeln beispielhaft und innovativ die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für ehrenamtlich engagierte Menschen im Sport positiv beeinflusst haben. Diese Persönlichkeiten kamen in den vergangenen Jahren zum Beispiel aus Politik, Wirtschaft und Medien.

Gibt es auch in Ihrem Zuständigkeits- bzw. Arbeitsbereich gute Beispiele der Förderung des Ehrenamts im Sport, die den Kriterien des Preises entsprechen und die Sie für diese Auszeichnung vorschlagen möchten? Dann empfehlen Sie diese dem DOSB für den Preis Pro Ehrenamt 2016 in einem formlosen Schreiben einschließlich einer Begründung bis zum 15.08.2016.

Unter www.ehrenamt-im-sport.de finden Sie weitere Informationen. Das formlose Schreiben senden Sie bitte an den DOSB, Geschäftsbereich Sportentwicklung, Katharina Latzel (latzel@dosb.de, 069-6700-364), die auch für Rückfragen zur Verfügung steht.

 Website DOSB "Ehrenamt im Sport"


02.08.2016 - Gaede

Das 14. Internationale Jugendcamp in Schierke ist Geschichte / Das Camp in Rychnov nad Kneznou läuft auf Hochtouren

Bei der Abschlussveranstaltung des 14. Internationalen Jugendcamps testeten einige der Gäste ein selbst gebautes Spiel. (u.a. Frau Dr. Zieschang, Staatssekretärin MI, rechts im Bild)Bei der Abschlussveranstaltung des 14. Internationalen Jugendcamps testeten einige der Gäste ein selbst gebautes Spiel. (u.a. Frau Dr. Zieschang, Staatssekretärin MI, rechts im Bild)
So schnell vergehen zwei Wochen. Die Teilnehmer des Internationalen Jugendcamps sind wieder gut zu Hause angekommen. Im Gepäck haben sie viele neue Erkenntnisse, wie Nachhaltigkeit und Sport in Einklang gebracht werden können.

Sie haben Projekte entwickelt, die jetzt auf ihre Umsetzung warten. Die deutsche Gruppe hat z.B. Gestaltungsentwürfe für eine abgeholzte Fläche an der Schierker Baude entwickelt. Dort soll eine Terrasse mit Sitz- und Spielmöglichkeiten entstehen. Die lettische Gruppe hat einen Jahresplan für ihr Jugendzentrum in Rezekne aufgestellt. Mit monatlichen Schwerpunkten sollen noch mehr Jugendliche motiviert werden, die Angebote dort zu besuchen und durch eigene Ideen zu bereichern. Jede Gruppe will ein Projekt in ihrer Heimatorganisation umsetzen. Einen Eindruck von den Inhalten des Camps gibt es hier: Link: Impressionen der Campinhalte und Link: ein Video über das Camp der Mediengruppe

Inzwischen ist auch das Camp in Tschechien, in Rychnov nad Kneznou, gut angelaufen. Auch dort wird das Thema Sport im Einklang mit der Natur bearbeitet. Wir wünschen allen Teilnehmern, Betreuern und Organisatoren gutes Gelingen und noch viele tolle Erlebnisse.

Gefördert wird die Jugendbegegnung durch das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION und das Land Sachsen-Anhalt.

 http://www.sportjugend-international.de


Nachrichten-Archiv

19.08.2016 - Frank Löper
Um Gold, Silber und Bronze in Magdeburg
18.08.2016 - Frank Löper
Magdeburg freut sich auf die DOSB-Sportabzeichentour
18.08.2016 - Dr. Maja Bachmann
DOSB fördert Projekt zur betrieblichen Gesundheitsförderung
17.08.2016 - Gradwohl
Aktionstag "Kinder spielend bewegen" in Magdeburg
16.08.2016 - Frank Löper
Trauer um Kanutrainer Stefan Henze aus Halle
15.08.2016 - Stefanie Lück
Neuer Yoga-Kurs startet in der nächsten Woche an der LSSO
12.08.2016 - Frank Löper
Olympia-Gold für Julia Lier im Doppelvierer
11.08.2016 - Karin Stagge
Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“ neu aufgelegt
11.08.2016 - Ines Hellner
Endspurt zum Forum Vereinsentwicklung
11.08.2016 - Frank Löper
DOSB-Sportabzeichentour am 19. August in Magdeburg
11.08.2016 - Fabian Sieber
Integration mit Beachvolleyball
10.08.2016 - Stefanie Lück
Auszubildende starten an der LandesSportSchule Osterburg
10.08.2016 - Frank Löper
Landeskampagne „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“
09.08.2016 - Frank Löper
Rio 2016: Platz sechs für Paul Biedermann über 200mF
09.08.2016 - Schild
43. Deutsch-japanischer Simultanaustausch
05.08.2016 - Stefan Brückner
Kajak-Damen aus Magdeburg gewinnen zwei WM - Titel!
04.08.2016 - Stefanie Lück
Freie Kapazitäten Anfang September an der LandesSportSchule
03.08.2016 - Anke Theilemann
Informationsveranstaltung zur Projektförderung
03.08.2016 - Karin Stagge
Sportabzeichentreffs in Sachsen-Anhalt
03.08.2016 - Karin Stagge
DOSB-Preis Pro Ehrenamt
02.08.2016 - Gaede
Das 14. Internationale Jugendcamp in Schierke ist Geschichte / Das Camp in Rychnov nad Kneznou läuft auf Hochtouren
02.08.2016 - Stefan Brückner
Demografischen Wandel gestalten – auch in der Sportstättenstruktur
02.08.2016 - Gradwohl
Medien- und Begegnungsprojekt geht in die zweite Runde
01.08.2016 - Annette Lippstreu
Drei Aktive starten für Sachsen-Anhalt bei den Paralympics in Rio
29.07.2016 - Stefan Brückner
Pauline Grabosch gewinnt zwei WM Titel im Bahnradsport!
22.07.2016 - Frank Löper
Rio 2016: Olympiaplaner für Sachsen-Anhalt ist online
19.07.2016 - Frank Löper
RSV Osterweddingen erhält „Das Grüne Band“
19.07.2016 - Stefan Brückner
Nachwuchskanuten bei EM und WM erfolgreich
15.07.2016 - Jens Eggert
Rodel- und Bobsportler feiern erfolgreiches Jubiläumsjahr
14.07.2016 - Frank Löper
SCM-Handballer Finn Lemke fährt nach Rio
13.07.2016 - Frank Löper
Deutsche Olympiamannschaft für Rio des Janeiro steht
13.07.2016 - Gaede
Das Internationale Jugendcamp der Sportjugend ist gestartet
11.07.2016 - Frank Löper
Halle verabschiedete seine Olympiastarter für Rio
07.07.2016 - Wunderlich
Deutsch-israelische Jugendbegegnung gestartet
06.07.2016 - Stefanie Lück
24. Sparkassen-Cup an der LandesSportSchule Osterburg
30.06.2016 - Stefanie Lück/Frank Löper
Zehn Jahre Schwimmbad „Am Fuchsbau“ in Osterburg
29.06.2016 - Frank Löper
Bereits fünf Sachsen-Anhalter für Rio fest nominiert
29.06.2016 - Gaede
Ferienbeginn für Juleica-Ausbildung genutzt
29.06.2016 - Gaede
Einladung Fachtag: International Sport erleben!
25.06.2016 - Annette Lippstreu
Ivo Kilian - ein Europameister in klasse Form
24.06.2016 - Frank Löper
Rettungsschwimmer bei Wasserangeboten notwendig
23.06.2016 - Stefan Brückner
Ghostthinker gewinnen International E-Learning Award!
23.06.2016 - Frank Löper
Trapschützin Jana Beckmann gewinnt Olympia-Ausscheidung
22.06.2016 - Frank Löper
Sportabzeichen-Sonderpreis für Zerbster Förderschule
21.06.2016 - Frank Löper
Rund 1,1 Millionen Euro für Bau- und Sanierungsmaßnahmen
21.06.2016 - Frank Löper
Arbeitstreffen des Fachressorts Sport und Gesellschaft
17.06.2016 - Annette Lippstreu
Landessportspiele des BSSA im September in Beetzendorf
17.06.2016 - Frank Löper
Judoka Henrietta Weinberg aus Halle fährt nach Rio
17.06.2016 - Dirk Overbeck/Annette Lippstreu
BSSA-Landesauswahl Fußball ist Deutscher Vizemeister
16.06.2016 - Frank Löper
LSB-Teams beim Firmen-Lauf in Halle erfolgreich
16.06.2016 - Honnef
Save the date +++ 16. Vollversammlung der Sportjugend S.-A.
15.06.2016 - Frank Löper
Ludwigsgymnasium Köthen erhält Sportabzeichenpreis
15.06.2016 - Frank Löper
Sportlichste Schule Sachsen-Anhalts kommt aus Möser
15.06.2016 - DOSB
Konferenz der Spitzenverbände begrüßt Reformprozess
14.06.2016 - Carsten Krüger
16. Avacon-Jugend Camp: Handballer sichten Nachwuchs
14.06.2016 - Deparade
LSB-Projekte beim 21. Deutscher Präventionstag in Magdeburg
13.06.2016 - Frank Löper
DOSB-Vereinswettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt“
13.06.2016 - Annette Lippstreu
Henriette Schöttner knapp an Rio vorbei
10.06.2016 - Frank Löper
Neue Gesichter im Vorstand der Stiftung Sport
10.06.2016 - Frank Löper
Sachsen-Anhalter bei Special Olympics 2016 erfolgreich
09.06.2016 - Frank Löper
Lotto-Aufsichtsrat vergibt rund 1 Million Euro Fördermittel
08.06.2016 - Frank Löper
ARAG Sport-Vereinsschutz: Bedarfsgerechte Pakete für Vereine
07.06.2016 - Frank Löper
Special Olympics Sachsen-Anhalt in drei Sportarten dabei
07.06.2016 - Stefanie Lück
Schwimmbad "Am Fuchsbau" in Osterburg feiert Jubiläum
06.06.2016 - Frank Löper
Sportabzeichen-Tour des DOSB mit Stopp in Magdeburg
01.06.2016 - Annette Lippstreu
Silber und Bronze für BSSA-Kegler bei EM in Kroatien
01.06.2016 - Frank Löper
GEMA-Gebühren beim Public Viewing zur Fußball-EM
31.05.2016 - Mandy Reber
Handball Final Four der männliche D-Jugend in Halle
30.05.2016 - Stefan Schneider
Steffen Müller bleibt Präsident der Handballer
28.05.2016 - Frank Löper
Sportliche Drittklässler gingen in Halle an den Start
26.05.2016 - Frank Löper
6. Merseburger Sportabzeichentag mit 1.300 Teilnehmern
26.05.2016 - Frank Löper
Halle ist am 28. Mai Gastgeber für sportliche Talente
25.05.2016 - Frank Löper
Vorschläge für Auszeichnung durch den Sportminister gesucht!
24.05.2016 - Annette Lippstreu
Ivo Kilian löst Ticket für die Paralympics in Rio
23.05.2016 - Frank Löper
Schwimmerin Franziska Hentke ist Europameisterin!
18.05.2016 - Frank Löper
LSB und OSP Sachsen-Anhalt wollen Erfolge in Rio honorieren
12.05.2016 - Judith Pusch
Nächster LSBwebinar Termin: 19.05.2016 19.00 – 20.00 Uhr
11.05.2016 - DFB
Julius Hirsch Preis 2016 ausgeschrieben – Jetzt bewerben!
10.05.2016 - Stefan Brückner
Ruderer gewinnen Medaillen bei Heim-EM
10.05.2016 - Stefan Brückner
3. AOK-Sportcamp für Kinder an der LSSO gestartet
09.05.2016 - Ines Hellner
Bildungsangebote speziell für die Sport-Vereinsarbeit
09.05.2016 - Stefan Brückner
Informationsveranstaltung zur EU-Förderung
09.05.2016 - Stefan Brückner
Sachsen-Anhalts Schwimmer gewinnen 13 Medaillen bei DM
03.05.2016 - Frank Löper
Lotsen helfen bei der Integration von Flüchtlingen
29.04.2016 - Dr. Karola Knorscheidt
TOGU-Fachtag Gesundheitssport in Halle
26.04.2016 - Frank Löper
Große Überraschung für die Grundschule Biederitz
24.04.2016 - Kreye
Sport und Filme drehen in drei Sprachen
21.04.2016 - Frank Löper
Das Juniorteam - ein Sprungbrett zu Olympischen Spielen
19.04.2016 - Grunwald
Die Olympiatickets im Kanuslalom sind vergeben
13.04.2016 - Frank Löper
AOK-Sportcamp für Kinder in Schierke
13.04.2016 - Stefanie Lück
Himmelfahrt-Familientag an der LandesSportSchule Osterburg
13.04.2016 - Jan Rödel - Sport & Bewegung inklusiv
Special Kids auf Schwimmkurs in Sachsen-Anhalt gestartet
12.04.2016 - Annette Lippstreu
Drei Parakanuten aus Sachsen-Anhalt für WM nominiert
10.04.2016 - Frank Löper
Sportliche Drittklässler gingen in Magdeburg an den Start
09.04.2016 - Dr. Karola Knorscheidt
Ausbildung zum Übungsleiter/in B "Sport in der Prävention"
06.04.2016 - Frank Löper
Sporttalente treffen sich in Magdeburg
05.04.2016 - Special Olympics Sachsen-Anhalt - Jan Rödel
Hallesche Athleten trainieren für die Special Olympics
31.03.2016 - Wachholz
Antrag Vereinspauschale fristgerecht eingereicht
23.03.2016 - Frank Löper
Sport und Gesellschaft: Mitarbeiter gesucht!
17.03.2016 - Frank Löper
Sportdeutschland stellt neue Piktogramme vor
15.03.2016 - Frank Löper
"Frauen engagieren sich!" Bis 20. März bewerben!
13.03.2016 - Ines Hellner
"Bildungsarbeit aktuell 2016" als Download verfügbar
08.03.2016 - Frank Löper
LSB und AOK Sachsen-Anhalt zeigen Flagge
08.03.2016 - Frank Löper
LSB und AOK Sachsen-Anhalt zeigen Flagge
03.03.2016 - Frank Löper
Wettbewerb Das Grüne Band: bis 31. März bewerben!
02.03.2016 - Frank Löper
Von Ehrenamtsförderung bis Sportstättenbau
01.03.2016 - Annette Lippstreu
Bronze für Andrea Eskau im Weltcup-Langlaufsprint
29.02.2016 - Frank Löper
Lehrerweiterbildung zum Deutschen Sportabzeichen
29.02.2016 - Dr. Karola Knorscheidt
Sport für die Gesundheit - neues Thema am 07. März
25.02.2016 - Doreena Leiner
Athleten aus dem Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. geehrt
24.02.2016 - Frank Löper
Landesjugendspiele in den Wintersportarten abgesagt
23.02.2016 - Frank Löper
Ehrenpräsident Gustav-Adolf Schur feiert 85. Geburtstag
22.02.2016 - Frank Löper
Biathlet Danilo Riethmüller gewinnt Silber in Lillehammer
19.02.2016 - Ronald Schirdewahn
Maria Kuse startet bei Badminton-Europameisterschaft
15.02.2016 - Frank Löper
Sachsen-Anhalts Rodel- und Bobsportler feiern Medaillen
12.02.2016 - Frank Löper
Sachsen-Anhalt startet Olympiakampagne
10.02.2016 - Frank Löper
Referent/Referentin Sport und Gesellschaft gesucht
09.02.2016 - Frank Löper
Sparkassen Sportabzeichenwettbewerbe 2016 gestartet
05.02.2016 - Stefanie Lück
Valentinstag in der Gaststätte "Zum Fuchsbau" an der LSSO
04.02.2016 - Frank Löper
Neues Rechercheportal für Wissenschaft, Politik und Spitzensport
03.02.2016 - Stefanie Lück
Das Ehrenamt im Sport muss weiter gestärkt werden!
03.02.2016 - Frank Löper
Sportdeutschland.TV: Zuschauerrekord im Internet
01.02.2016 - Frank Löper
Toni Eggert/Sascha Benecken holen zum dritten Mal Silber
01.02.2016 - Annette Lippstreu
Freude für über 500 Aktive – auch ohne Schnee
29.01.2016 - Frank Löper
Daumen drücken für Hüfner und Eggert/Benecken
28.01.2016 - Frank Löper
Beliebte AOK-Sportcamps werden 2016 fortgesetzt
28.01.2016 - Stefanie Lück
Firmenmitarbeiter machen das Sportabzeichen in Osterburg
26.01.2016 - Stefanie Lück
Noch freie Plätze beim neuen Aquafitness-Kurs
26.01.2016 - Frank Löper
„Großer Stern des Sports“ in Gold für VfL Bad Wildungen
26.01.2016 - Ines Hellner
Für Kurzentschlossen - LSBwebinar "Projekte entwickeln"
22.01.2016 - Frank Löper
Prominente Starter bei Hallenmeisterschaften
20.01.2016 - Frank Löper
DOSB-Mitgliederversammlung 2016 in Sachsen-Anhalt
19.01.2016 - Frank Löper
Pauline Grabosch ist „Eliteschülerin des Sports 2015“
16.01.2016 - Ines Hellner
Bildungsangebote speziell für die Sport-Vereinsarbeit
15.01.2016 - Carolin Deparade
Bestandserhebung vergessen?
11.01.2016 - Frank Löper
LSB Sachsen-Anhalt hat fast 5.400 neue Mitglieder
11.01.2016 - KVSA
Karate und Gewaltprävention in Sachsen-Anhalt
11.01.2016 - Frank Löper
Projektkoordinator/in für Sport mit Flüchtlingen gesucht
08.01.2016 - Stefan Schneider
Handball-Verband sucht kaufmännische/r Mitarbeiter/in
22.12.2015 - Frank Löper
Deutsches Sportabzeichen: Vorschau auf das Jahr 2016!
21.12.2015 - Stefan Schneider
HVSA-Ehrenpräsident wird die DHB-Ehrenmitgliedschaft verliehen
17.12.2015 - Frank Löper
Ausschlussverfahren gegen den FC Ostelbien abgeschlossen
09.12.2015 - Frank Löper
Ehrenamtliche "Neulandgewinner" gesucht!
08.12.2015 - Stefanie Lück
Im neuen Jahr bringen wir Körper und Geist in Einklang
07.12.2015 - DOSB
Die Zukunft des Sports in Deutschland
05.12.2015 - Frank Löper
Franziska Hentke gewinnt EM-Goldmedaille
04.12.2015 - Frank Löper
Schwimm-EM: Gold und Silber für Biedermann
01.12.2015 - Annette Lippstreu
Leistungssportler-Ehrung des BSSA 2015
30.11.2015 - Frank Löper
AOK-Sportcamp für Kinder in Schierke
28.11.2015 - Frank Löper
Luise Malzahn, Rico Freimuth und der 1.FC Magdeburg...
26.11.2015 - Stefanie Lück
Bewirb dich um einen Ausbildungsplatz an der LandesSportSchule!
25.11.2015 - A. Kindler
Pauline Grabosch auch außerhalb der Bahn erfolgreich
24.11.2015 - Stefanie Lück
aquaZUMBA® ab Dezember im Schwimmbad "Am Fuchsbau"
23.11.2015 - Annette Lippstreu
Henriette Schöttner pulverisiert eigenen Europarekord
20.11.2015 - Jan Christoph Rödel
Gemeinsam für mehr Inklusion im Fußball
19.11.2015 - Frank Löper
„Integration durch Sport“ für Flüchtlinge geöffnet
18.11.2015 - BSV Halle
Auf dem Weg nach Rio de Janeiro
17.11.2015 - Frank Löper
Drei Rennrodler aus Sachsen-Anhalt im Weltcup-Team
16.11.2015 - Frank Löper
Frank Diesener ins SOD-Präsidium gewählt
16.11.2015 - Annette Lippstreu
Auszeichnung des Landtagspräsidenten an BSSA-Vereine
14.11.2015 - Frank Löper
Neue gesellschaftliche Herausforderungen für den Sport
13.11.2015 - DOSB
Flüchtlingshilfe gefährdet nicht die Gemeinnützigkeit
11.11.2015 - Frank Löper
Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt – Was leistet der Sport?
10.11.2015 - Frank Löper
Hamburger Bürger formen Olympische Ringe
10.11.2015 - LSB-Deparade
Ehrenamtliche Honorarkräfte im Projekt „STARK im Sport“ gesucht!
06.11.2015 - Frank Löper
Demokratietrainer und Konfliktmanager tauschen sich aus
03.11.2015 - Frank Löper
Bundesweite Fachtagung „Nah dran“ in Magdeburg
30.10.2015 - Stefan Brückner
TOGU-Tag am 31.10. an der Landessportschule Osterburg
29.10.2015 - Frank Löper
Pädagogisches Leistungssportpersonal gesucht
29.10.2015 - Stefanie Lück
FSJler seit 2 Monaten an der LandesSportSchule Osterburg
29.10.2015 - Raik Rewohl
Stephan Rewohl wird Vize-Weltmeister Karate in Japan.
28.10.2015 - Annette Lippstreu
Fünfter Platz für Ilke Wyludda im Diskuswerfen
28.10.2015 - Frank Löper
Sterne des Sports: Roter Stern Sudenburg fährt nach Berlin
27.10.2015 - Carsten Krüger
Gemeinsam für mehr Völkerverständigung – HVSA Auswahl in Israel
26.10.2015 - Annette Lippstreu
WM-Bronze für Ilke Wyludda
23.10.2015 - Grunwald
Großer Stern des Sports in Bronze für Böllberger SV
23.10.2015 - Frank Löper
Daumendrücken für Ilke Wyludda
14.10.2015 - Stefan Brückner
Tagesordnung für LSB-Hauptausschuss bestätigt
13.10.2015 - Jahn-Pressedienst
25 Jahre Deutsche Einheit - 25 Jahre Einheit des Sports
12.10.2015 - Bewerbungsgesellschaft Hamburg 2024 GmbH
Konzept für Hamburg 2024 präsentiert
12.10.2015 - Hamburger Sportbund
Positionen zur Olympiabewerbung und Flüchtlingsunterbringung
12.10.2015 - Grunwald
Becker/Henze gewinnen bei den German Masters
07.10.2015 - Ines Hellner
LSB-Bildungstag stellt Weichen für die Zukunft
07.10.2015 - Stefan Brückner
LSB-Präsidium zu Gast im Jerichower Land
01.10.2015 - Holger Friedrich
DLRG-Junioren werden in Spanien Europameister
30.09.2015 - Dania Schuster
Frauensportaktionstag am 10. Oktober 2015 in Magdeburg
30.09.2015 - Frank Löper
Sparkassen Sportabzeichenwettbewerbe auf der Zielgerade
29.09.2015 - Frank Löper
1. BELANTIS Vereinstag: Jetzt anmelden!
28.09.2015 - Frank Löper
Sportabzeichen: Der 92-jährige Karl Schirok hat es!
28.09.2015 - Frank Löper
Silke Renk-Lange zur Frauensprecherin der LSB gewählt
28.09.2015 - Frank Löper
23. Landeswandertreffen in Halberstadt
25.09.2015 - Frank Löper
Kostenfrei zur Smartphone-App für Sportvereine
25.09.2015 - Yvonne Leder
Stellenausschreibung für das Talentfindungsprojekt
24.09.2015 - Frank Löper
Stern des Sports geht an Roter Stern Sudenburg e.V.
22.09.2015 - Frank Löper
Gütesiegel für den SV Blau-Gelb Ausleben
21.09.2015 - Frank Löper
Sportschüler in Halle feierten Schulfest
21.09.2015 - BSV Halle / Grunwald
Slalomkanuten holen WM-Silber im Teamwettbewerb
18.09.2015 - Frank Löper
Sportentwicklungsbericht: Sechste Befragungswelle startet
17.09.2015 - Frank Löper
"Ohne Ehrenamtliche würde der Sport nicht funktionieren."
17.09.2015 - Michael König
Stadtrundfahrt für die neuen Internatsbewohner
16.09.2015 - Stefan Brückner
Neulinge im Ehrenamt aufgepasst!!!
16.09.2015 - Frank Löper
Grundschüler der Stadt Burg vom Sportaktionstag begeistert
16.09.2015 - Frank Löper
DOSB-Vereinswettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt!“
16.09.2015 - Frank Löper
Saalesparkasse unterstützt Special Olympics
15.09.2015 - Olaf Wolf
Sportschulen Halle präsentieren sich als „Schule mit Herz“
14.09.2015 - Andrea Paul
Frauensportaktionstag 2015 in Halberstadt war voller Erfolg!
14.09.2015 - Frank Löper
Edda Kaminski erhielt Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt
13.09.2015 - Frank Löper
Mehr als 240 sportliche Talente in Halle am Start
10.09.2015 - Dr. Karola Knorscheidt
Gesundheitssporttag des Leichtathletik-Verbandes
10.09.2015 - Frank Löper
Landesveranstaltung Frauensportaktionstag 2015 in Halberstadt
09.09.2015 - Frank Löper
„MuT on Tour“ im KFV Mansfeld-Südharz
08.09.2015 - Frank Löper
LSB-Sportabzeichentour auf der Zielgeraden
07.09.2015 - Frank Löper
Julia Lier und Mareike Adams gewinnen WM-Bronze
04.09.2015 - Frank Löper
DTM in Oschersleben: Auftakt zum Saisonfinale
03.09.2015 - Annette Lippstreu
LOTTO fördert Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde
03.09.2015 - Frank Löper
Sportvereinsberater für Familiensport ausgebildet
02.09.2015 - Frank Löper
DOSB unterstützt Kampagne „Recht auf Menschenrecht“
02.09.2015 - Frank Löper
EM-Qualifikation der DFB-Frauen gegen Ungarn in Halle
01.09.2015 - Frank Löper
Zweimal WM-Bronze für Luise Malzahn
01.09.2015 - Stefan Schneider
"Trikot-Tag“ in deiner Schule
01.09.2015 - BSV Halle / Grunwald
BORRMANN / BRAUNE SIND EUROPAMEISTER
31.08.2015 - Frank Löper
FC Ostelbien Dornburg mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen
30.08.2015 - Frank Löper
Rico Freimuth macht den Zehnkampf seines Lebens
26.08.2015 - Ines Hellner
27.08.15 - Anmeldeschluss für ersten Lehrgang zum DOSB Ausbilderzertifikat
21.08.2015 - Frank Löper
Sterne des Sports: Bronze für Roter Stern Sudenburg
21.08.2015 - Annette Lippstreu
WM-Bronze für Ivo Kilian
20.08.2015 - Frank Löper
Pauline Grabosch ist 2-fache Radweltmeisterin auf der Bahn
19.08.2015 - Frank Löper
Olympia 2024: Alle Kräfte bündeln für Hamburg
12.08.2015 - Stefan Brückner
Start der Kooperation im Dreiländer-Web
12.08.2015 - Ines Hellner
Bildungstag 2015 - save the date - 09./10. Oktober
12.08.2015 - Frank Löper
LSB leitet Ausschlussverfahren gegen FC Ostelbien ein
11.08.2015 - Anja Bechmann
Deutsche Jugendelite im Beachvolleyball kommt an die Elbe
06.08.2015 - Frank Löper
Rio 2016: In einem Jahr beginnen die Olympischen Spiele!
05.08.2015 - Frank Löper
Paul Biedermann gewinnt WM-Bronze
03.08.2015 - Annette Lippstreu
WM-Gold für Andrea Eskau im Straßenrennen
03.08.2015 - Frank Löper
Special Olympics: Max kehrt mit zwei Medaillen zurück
30.07.2015 - Frank Löper
Kompletter WM-Medaillensatz für SCM-Freiwasserschwimmer
29.07.2015 - Frank Löper
Special Olympics: Max Zabel gewinnt Bronze
28.07.2015 - Annette Lippstreu
Sieg für Andrea Eskau im Weltcup-Straßenrennen
27.07.2015 - Frank Löper
Special Olympics: Max Zabel steht im Finale
27.07.2015 - Annette Lippstreu
Drei hallesche Parakanuten erreichten WM-Norm
27.07.2015 - BSV Halle / Grunwald
Ehrlich verdient: fünf DM – Medaillen!
23.07.2015 - Frank Löper
Special Olympics: Vorfreude auf die Eröffnung wächst
22.07.2015 - Frank Löper
Demografiepreis 2015: Jetzt bewerben!
21.07.2015 - A. Kindler
Europameistertitel für Pauline Grabosch!
20.07.2015 - L. Weinert
Radsportverband Sachsen-Anhalt feiert 25-jähriges Bestehen
15.07.2015 - Annette Lippstreu
BSSA-Kegler bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich
15.07.2015 - Stefan Schneider
Sparkassen-Beach-Cup 2015 - Sieger stehen fest
15.07.2015 - Frank Löper
Special Olympics: Max Zabel fliegt nach Los Angeles
10.07.2015 - Frank Löper
„Grünes Band" für VfB Sangerhausen und Turbine Halle
10.07.2015 - Warstat
Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Harald Zeiler verliehen
10.07.2015 - Frank Löper
Zwei LSB-Teams beim Firmenstaffellauf in Magdeburg
10.07.2015 - Annette Lippstreu
Zielsicher als sportliches Paar...
09.07.2015 - Frank Löper
Sportlichste Schule Sachsen-Anhalts kommt aus Quedlinburg
09.07.2015 - Frank Löper
Sportabzeichen: Ostdeutscher Sparkassenverband neuer Partner