27.08.2018 - Annette Lippstreu/ICF

WM-Platz acht für Ivo Kilian

Ivo Kilian
Ivo Kilian
(ICF/BSSA/HKC 54, 27.08.2018) Im WM-Kajak-Rennen der Para Kanuten der Startklasse KL2 belegte Ivo Kilian vom Halleschen KC 54 Platz acht.

Im Großen und Ganzen sei er mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sagt der 41-jährige IT-Techniker. „Ich habe einen guten Start hingelegt und die Platzierung entspricht dem, was ich erwartet habe. Persönlich gesehen liege ich mit der Zeit und dem Rennergebnis im Plan mit Blick auf das kommende Jahr und die Qualifizierung für Tokio“, so sein Kommentar nach dem Rennen. Am Mittwoch hatte er sich mit Platz neun im Vorlauf und als Fünfter des Semifinales für den heutigen Finallauf qualifiziert. Weltmeister im KL 2 der Männer wurde der Australier Curtis Mc Grath vor dem Neuseeländer Scott Martlew und dem Ukrainer Mykola Syniuk.
Im B-Finale der Auslagerboote (Va’a) in der Klasse VL3 belegte Kilian den fünften Rang. „Im Va’a lief es nicht so besonders. Nun man lernt dazu und sollte wohl doch nicht während der Saison sein Equipment tauschen“, lautet seine Einschätzung.