10.07.2015 - Warstat

Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Harald Zeiler verliehen

Thomas Pleye und Harald Zeiler bei der Übergabe der Ehrennadel (Foto: V. Warstat)
Thomas Pleye und Harald Zeiler bei der Übergabe der Ehrennadel (Foto: V. Warstat)
Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, hat die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Harald Zeiler verleihen. Die Auszeichnung wurde am 9. Juli 2015 vom Präsidenten des Landesverwaltungsamtes Thomas Pleye in einer kleinen Feierstunde in Halle übergeben.

Mit der Auszeichnung wird das Jahrzehnte lange Engagement von Harald Zeiler im Kanusport gewürdigt. Als Kind begann er frühzeitig mit dem Faltbootslalom. Später war er viele Jahre als Übungsleiter tätig. Mit der Umgestaltung der Sportstrukturen nach 1990 orientierte er sich neu und konzentrierte sich auf breitensportliche Veranstaltungen. So organisierte er mit großem Erfolg viele Jahre das Hallenser Schlauchbootrennen. Für viele deutsche Kanuten unvergessen sind die 3. DKV Paddlertage in Halle 2003, die unter seiner Leitung zu einem Meilenstein in der Geschichte des DKV geworden sind. Im Jahr 2006 organisierte er erneut ein bundesweites Paddlertreffen anlässlich der 1200 Jahrfeier von Halle. Drei Jahre später holte er die TID-Fahrer auf die Saale nach Halle.

 Weiterlesen