28.01.2019 - Patrick Breitmann

Toni Eggert - Doppelweltmeister in Winterberg

Zweimal Gold und einmal Bronze sicherten sich Toni Eggert vom BRC Ilsenburg und Sascha Benecken aus Suhl ber der Heim-WM in Winterberg und avancierten damit zu den erfolgreichsten Athleten der diesjährigen Weltmeisterschaft.

Die Titelverteidigung ist gelungen! Das Doppelsitzer-Duo Toni Eggert und Sascha Benecken konnte bei der 48. FIL Rennrodel-WM in der Veltins EisArena in Winterberg ihren WM-Titel von 2017 erfolgreich verteidigen. Mit 0,078 Sekunden Vorsprung gewann das Duo vor den Olympiasiegern Tobias Wendl/Tobias Arlt den Weltmeistertitel im olympischen Doppelsitzerwettbewerb. Platz 3 belegte das Duo Thomas Steu und Lorenz Koller aus Österreich. Eggert und Benecken untermalten damit ihre Leistung vom Vortag wo sie ebenfalls vor Wendl/Arlt und Steu/Koller den WM-Titel im nicht olympischen Sprintwettbewerb gewinnen konnten.

Beim abschließenden Teamwettbewerb gewann das Quartett um Natalie Geisenberger, Felix Loch sowie Toni Eggert und Sascha Benecken mit 0,531 Sekunden Rückstand die Bronzemedaille. Weltmeister wurde das Team aus Russland vor dem Quartett aus Österreich.

Bei der 48. FIL Rennrodel-WM konnte die deutsche Nationalmannschaft mit dreizehn Medaillen – davon 6x Gold, 5x Silber und 2x Bronze - ein überaus erfolgreiches Ergebnis einfahren.

Foto: dpa