03.06.2019 - Patrick Breitmann

Gold und Bronze bei Europameisterschaften in Luzern/Schweiz

Julia Lier (HRV Böllberg/Nelson) gewinnt Gold bei der Ruder-Europameisterschaft im Doppelvierer der Frauen. Bronze geht im Doppelvierer ohne Steuermann an Maximilian Planer (Bernburger RC).

Vom 31. Mai bis 02. Juni fanden in Luzern die Europameisterschaften im Rudern statt. Im Doppelvierer der Frauen setzte sich Julia Lier gemeinsam mit, Michaela Staelberg, Franziska Kampmann und Frieda Hämmerling gegen die Teams aus den Niederlanden und der Ukraine durch. Maximilian Planer, Felix Brummel, Felix Wimmberger und Nico Merget mussten sich im Doppelvierer ohne Steuermann nur den starken Teams aus Großbritanien und Polen geschlagen geben. Max Appel (SC Magdeburg Abt. Rudern) verpasste das Podium im Doppelvierer knapp und belegte den vierten Platz.

Weitere informationen finden Sie hier.

Fotos: DRV/Seyb