26.07.2019 - Frank Löper

KSG „Jodan Kamae“ Zeitz wird mit 1.000 Euro gefördert

Vorstandsvorsitzender Silvio Klawonn nimmt die Spende beim Sommerfest entgegen.
Vorstandsvorsitzender Silvio Klawonn nimmt die Spende beim Sommerfest entgegen.
Alleine Stark – Gemeinsam Unschlagbar! Die Kampfsportgemeinschaft (KSG) „Jodan Kamae Zeitz“ erhielt für ihr bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Der Verein fördert insbesondere das Gemeinschaftsgefühl untereinander und die soziale Kompetenz der Kinder. Dafür werden Projekttage mit Schulen veranstaltet, die die Kinder spielerisch weiterbilden und stärken sollen.

Die symbolische Spendenurkunde wurde dem Verein, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Silvio Klawonn, im Rahmen des Sommerfestes der KSG überreicht. Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Vereins.
„Die Durchführung des Projekts ist durchaus wichtig. Denn es verbessert bei den Kindern die Sozialkompetenz, den Gemeinschaftssinn und den Umgang mit Konfliktsituationen“, lobte Brit Steyer, Botschafterin der Town & Country Stiftung. Getreu dem Motto „Keiner geht verloren.“ setzt sich der Verein für den Zusammenhalt der Schüler und das Vorbeugen von Konflikten wie Mobbing oder Gewalt ein. Mit Hilfe des Projekts wird eine geeignete Konfliktkultur als Handlungsstandard für die Kinder angestrebt. „Durch das Prinzip der Peer-Education haben die FSJ-ler eine besondere Ebene zu den Schülern. Deshalb freue ich mich, dass ich verschiedene gemeinnützige Projekte an Schulen unterstützen kann.“, betonte Jonas Schmidt, Projektleiter und derzeitiger FSJ-ler der Kampfsportgemeinschaft. Die Förderung soll für die Umsetzung des Projektes mit möglichst vielen geeigneten Hilfsmitteln aufgewendet werden. Dadurch werden vor allen Dingen das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Klasse und die Gewaltprävention der Kinder gestärkt.
Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.