01.08.2019 - Stefanie Lück

HV Wernigerode erlebt tolle Tage an der LandesSportSchule Osterburg

Handballer/-innen des HV Wernigerode freuen sich über großartige Ferienfreizeit an der Landessportschule Osterburg - und das bereits zum 9. Mal.

Eine großartige Ferienfreizeitwoche veranstaltete der Handball-Verein Wernigerode für seine Nachwuchskräfte in Osterburg. Und es war wie immer in den letzten Jahren... Erneut konnte ein neuer Teilnehmerrekord verbucht werden. Dies unterstreicht, wie beliebt das Angebot bei Spielerinnern und Spielern im Verein ist. Vom 22.07. bis 26.07. hieß es fünf Tage lang: Spiel, Spaß und Sport.

Über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind montags mit dem Zug in die Altmark gestartet. Viel Schweiß ist geflossen, da die Lufttemperaturen, wie immer in den vergangenen Jahren während der Ferienfreizeit, wieder nahe an den Hitzerekorden lagen. Die Sportlerinnen und Sportler im Alter von 8 bis 17 Jahren versuchten ihre eigenen Grenzen auszutesten. Neben vielen Übungseinheiten auf dem Laufplatz, im Fitness&CardioCenter, in der Sporthalle und im Wasser lag der Fokus für die Trainerinnen und Trainer aber auch auf dem Umgang im Mit- und Untereinander. Denn eines zeigt der Handballsport deutlich: Mannschaften, die als Team geschlossen auftreten, sind erfolgreicher.

So trainierten Jung und Alt miteinander und auch im Freizeitbereich wurden unterschiedliche Gruppen zusammengeführt. Schon beim Bergfest, dem traditionellen Grillabend, war die Stimmung locker und die Atmosphäre prächtig. Bis zu sechs Trainingseinheiten absolvierten die Mannschaften am Tag, was ihnen trotz der körperlichen Anforderungen, sehr gut gelang.

Auf der Rückfahrt wurden mannschaftsübergreifend lustige Lieder gesungen und vor allem die Mädels tanzten zu diversen Liedern. Die fünf Tage waren für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Mittlerweile sind im weiblichen und männlichen Bereich jahrelange Freundschaften untereinander entstanden, die nicht nur beim Handball gelebt werden. So ist die Ferienfreizeit nicht nur einfach eine Woche Sport, sondern vielmehr eine große Familienzusammenkunft.

Natürlich soll mit der Tradition nicht gebrochen werden. Im Jahr 2020 ist im August schon die Jubiläumsauflage des Freizeitangebotes des HVW geplant. Es wird die 10. Auflage werden. Ob es dann nochmal einen neuen Teilnehmerrekord gibt, wird spannend zu verfolgen sein.

Der HV Wernigerode bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Unterstützern und Sponsoren, die es möglich gemacht haben, solch eine große Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ein großes Dankeschön geht an die LandesSportSchule Osterburg, die Jahr für Jahr einen erstklassigen Rahmen für diese Aktivität stellt. Ab dieser Woche liegt der Schwerpunkt der Mannschaften nun wieder beim Hallentraining. Der Grundstein wurde in Osterburg gelegt, nun gilt es den Feinschliff zu machen. Der Handballverein Wernigerode freut sich auf eine spannende neue Saison 2019 / 2020.