15.08.2019 - Frank Löper

Eliteschulen des Sports starten ins neue Schuljahr

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b sind Neulinge am Magdeburg Sportgymnasiums und freuen sich auf die Kombination aus Schule und leistungssportlichem Training. (Foto: Lutz Lingener)
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b sind Neulinge am Magdeburg Sportgymnasiums und freuen sich auf die Kombination aus Schule und leistungssportlichem Training. (Foto: Lutz Lingener)
Für knapp 200.000 Jungen und Mädchen in Sachsen-Anhalt beginnt heute das neue Schuljahr. Am heutigen 15. August starten auch insgesamt 1.319 Schülerinnen und Schüler an den Eliteschulen des Sports in Halle und Magdeburg in das Schuljahr 2019/2020.

In Halle beginnt im Sportkomplex an der Robert-Koch-Straße für 490 Sportschülerinnen und Sportschüler der Sportschulen Halle der Schulalltag. In Magdeburg werden am Sportgymnasium 540 und an der Sportsekundarschule „Hans Schellheimer“ 289 Mädchen und Jungen am Sportareal an der Friedrich-Ebert-Straße erwartet.
Auch die Mensen und Internaten, für deren Betreibung der Landessportbund vom Land Sachsen-Anhalt im Sommer 2019 für weitere fünf Jahre den Zuschlag erhalten hat, sind ab heute wieder im Dauerbetrieb. LSB-Ressortleiter Michael König freut sich, dass die Internatsplätze nahezu vollständig ausgebucht sind. Zum Schuljahresbeginn sind in Magdeburg 188 und in Halle 152 Sportlerinnen und Sportler in die beiden Internate der Eliteschulen des Sports eingezogen. Darüber hinaus werden an beiden Standorten die mehr als 1.300 Sportschülerinnen und Sportschüler in den angeschlossenen Mensen mit bis zu fünf Mahlzeiten täglich sportgerecht versorgt.