29.07.2015 - Frank Löper

Special Olympics: Max Zabel gewinnt Bronze

Maximilian Zabel (Turbine Halle) mit seiner Bronzemedaille.
Maximilian Zabel (Turbine Halle) mit seiner Bronzemedaille.
Sachsen-Anhalts Starter bei den Special Olympics World Summer Games 2015 in Los Angeles, Speeskater Maximilian Zabel von Turbine Halle, gewinnt Bronze über 1.000m.

„Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!“, so lautet der Eid der Special Olympics. Und der 17-jährige Max Zabel hat sein Bestes gegeben. Mit dem Ergebnis, dass er neben den unzähligen tollen Erlebnissen auch etwas "Greifbares" von den Special Olympics World Summer Games mit in die Heimat bringen kann. Stolz zeigt er die Bronzemedaille, die er in einem spannenden Finalrennen über 1.000 m errungen hat. Da werden sich seine Pflegemutter Bettina Stallbaum, Trainerin Petra Strüver und auch der Geschäftsführer von Special Olympics Sachsen-Anhalt, Jan Christoph Rödel, riesig freuen.
Vor Ort erhielt Max die ersten Glückwünsche von LSB-Präsident Andreas Silbersack, der mit der ganzen Familie in in Los Angeles weilt, die Max natürlich kräftig die Daumen gedrückt haben.

Sport in Sachsen-Anhalt sagt herzlichen Glückwunsch!

 www.specialolympics.de