28.08.2019 - Karin Stagge

Hoffen auf Großen Stern des Sports in Silber hat begonnen

Der Wettbewerb Sterne des Sports ehrt die von Vereinen geleistete ehrenamtliche Arbeit. In der ersten Stufe gilt es auf Regionalebene den „Großen Stern des Sports“ in Bronze zu gewinnen. Knapp 80 Vereine rangen um die Sterne des Sports in Bronze.

Die Sterne des Sports als Initiative des DOSB und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zeichnet jährlich viele Vereine mit den Sternen in Bronze und Silber aus und ehrt am Ende einen Sportverein mit dem Großen Stern in Gold.
Knapp 80 Vereine haben sich Sachsen-Anhalt weit am Wettbewerb beteiligt. Sieben Vereine aus dem Harzkreis, Saalekreis, Magdeburg, Halle, Jerichower-Land, Stendal-Altmark und Bördekreis haben es geschafft und liegen nun zur Bewertung bei der Jury um den Großen Stern des Sports in Silber vor. Die Auszeichnung wird am 22. Oktober 2019 unter anderem von Jury-Mitglied und LSB-Vizepräsidentin Breitensportentwicklung, Dr. Petra Tzschoppe, in der Staatskanzlei Magdeburg vergeben.
An diesem Tag hoffen alle sieben Vereine darauf, die Reise im Januar nach Berlin zur Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne antreten zu können.

Wer mehr über den Wettbewerb erfahren will, schaut hier vorbei.