18.09.2019 - Frank Löper

Lisa Pietschmann gab Debüt in Eishockey-Nationalteam

Elisa Pietschmann vom Eis- und Sportverein Halle gab ihr Debüt im U16 Eishockey-Nationalteam.
Elisa Pietschmann vom Eis- und Sportverein Halle gab ihr Debüt im U16 Eishockey-Nationalteam.
Die 13-jährige Lisa Pietschmann von den Young Saale Bulls aus Halle gab am 14. und 15. September ihr Debüt im deutschen U16 Eishockey-Nationalteam. Bei zwei Länderspielen gegen Tschechien kam das Eishockeytalent vom Eis- und Sportverein Halle zum Einsatz.

Bereits im Juli 2019 wurde Elisa Pietschmann von Bundestrainer Daniel Bartell zur Sichtungsmaßnahme am Bundesstützpunkt in Füssen eingeladen. Da es in Sachsen-Anhalt in den Sommermonaten noch keine Eisfläche gibt, auf der trainiert werden kann, stellte sich die Frage: Wie wird sich die Sportlerin nach fast drei Monaten ohne Eis unter den Füßen im Vergleich zu ihren Mitkonkurrentinnen abschneiden?
Nach ersten Anlaufschwierigkeiten meisterte die gebürtige Hallenserin die Situation. Am Ende der Sichtung gab es sogar Lob vom Bundestrainer. Aber würde die Leistung reichen, um tatsächlich den Sprung in die Mannschaft zu schaffen und für die Länderspiele gegen Tschechien nominiert zu werden?
Elisa Pietschmann nutzte vom Schuljahresbeginn an jede mögliche Minute Eiszeit im Sparkassen Eisdom, um weiter an sich zu arbeiten. Teilweise in Extraschichten versuchte sie sich optimal vorzubereiten, falls es zur Nominierung kommen sollte. Und die kam dann auch. Was für eine Ehre für die erst 13 Jahre alte Elisa!
Auch wenn es am letzten Wochenende zwei Niederlagen gegen die starken Tschechinnen gab, so konnte Lisa viele wertvolle Erfahrungen für ihre noch jungen sportliche Karriere sammeln. Am Ende überwog auch bei den Verantwortlichen des Vereins und des Landeseissportverband Sachsen-Anhalt die Freude über das Debüt von Elisa Pietschmann im Trikot der Deutschen U16 Nationalmannschaft.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Elisa viel Erfolg in den kommenden Spielzeiten und auf ihrem weiteren sportlichen Weg!