10.10.2019 - Frank Löper

Rebecca Berg startet bei Freestyle-EM

Rebecca Berg aus Stendal geht bei den UEC-Europameisterschaften im BMX-Freestyle für Deutschland an den Start.
Rebecca Berg aus Stendal geht bei den UEC-Europameisterschaften im BMX-Freestyle für Deutschland an den Start.
Vom 10. bis 13. Oktober finden in Cadenazzo (SUI) die ersten UEC-Europameisterschaften im BMX-Freestyle statt. Mit dabei ist auch Rebecca Berg aus Stendal, die für den halleschen Verein congrav new sport startet. Die 27-Jährige, die auch dem Team Sachsen-Anhalt für Tokio 2020 angehört, ist eine von drei Starterinnen des Bund Deutscher Radfahrer.

Rebecca Berg geht als frisch gekürte Landesmeisterin Sachsen-Anhalts und als amtierende deutsche Vizemeisterin in der Schweiz an den Start. Die 15. Der WM des Vorjahres belegt im UCI-Ranking derzeit Platz 19 und ist damit die neuntbeste Europäerin. Eine Platzierung unter den Top zehn sollte bei der EM für Berg also drin sein – und mit etwas Glück sogar ein Podiumsrang.
Favoritin auf den EM-Titel ist hingegen Teamkollegin Lara Marie Lessmann aus Berlin. Die erst 19-jährige Vize-Weltmeisterin von 2017 ist aktuell Drittplatzierte der UCI-Weltrangliste und damit beste Europäerin. Dritte aussichtsreicher Fahrerin in den Reihen des BDR-Teams ist Jennifer Wohlrab (23), die in der laufenden Saison ebenfalls gute Platzierungen bei internationalen Events hinlegte und Elfte der UCI-Weltrangliste ist.

Wir drücken den deutschen Starterinnen, insbesondere Rebecca Berg, fest die Daumen!