21.08.2015 - Frank Löper

Sterne des Sports: Bronze für Roter Stern Sudenburg

Hans-Joachim Malli (Magdeburger Volksstimme), Josefine Radmer (Volksbank Magdeburg) und Frank Löper (LSB Sachsen-Anhalt, von links) nach der Jurysitzung.
Hans-Joachim Malli (Magdeburger Volksstimme), Josefine Radmer (Volksbank Magdeburg) und Frank Löper (LSB Sachsen-Anhalt, von links) nach der Jurysitzung.
Begeisterung herrschte beim Vereinsvorsitzenden Karsten Heine, als er den Anruf von der Volksbank Magdeburg bekam. Denn er kann sich mit seinem Verein Roter Stern Sudenburg e.V. über den Großen Stern des Sports in Bronze und insgesamt 1.500 Euro Preisgeld freuen.

Ausgezeichnet werden die Maßnahmen des Sportvereins und seiner maßgeblichen Unterstützerin Juliana Gombe zur Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Mit dem Projekt ist der Verein nun für die Verleihung der „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene nominiert.
Einen kleinen Stern des Sports in Bronze und ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro bekommt die Wanderbewegung Magdeburg e.V. für ihr Projekt „Fitness und Beweglichkeit im Alter“. Dritter Preisträger ist der SSV Samswegen 1884 e.V., der für sein Projekt „Rockwichtel“ ein Preisgeld von 500 Euro bekommt.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund lobte die Volksbank Magdeburg auch in diesem Jahr die „Sterne des Sports“ aus, die das gesellschaftliche Engagement von Sportvereinen auszeichnet. Beworben hatten sich Vereine aus Magdeburg, dem Landkreis Börde und dem Salzlandkreis. Eine fachkundige Jury, bestehend aus Frank Löper, Referent Kommunikation beim LSB Sachsen-Anhalt, Hans-Joachim Malli, Sportredakteur bei der Magdeburger Volksstimme, Frank Emmelmann, Europameister von 1982 im 100-Meter-Sprint, sowie Josefine Radmer, Mitarbeiterin der Volksbank und aktive Sportlerin, ermittelte die drei Preisträger.

 www.sterne-des-sports.de