17.04.2015 - Frank Löper

Regionalkonferenzen in Halle und Magdeburg

Während der Regionalkonferenz am 16. April in Magdeburg.
Während der Regionalkonferenz am 16. April in Magdeburg.
Traditionell nutzen das Präsidium und der Vorstand des LSB Sachsen-Anhalt im Frühjahr so genannte Regionalkonferenzen um die Kreis- und Stadtsportbünde sowie die Landesfachverbände über aktuelle Themen der Sportpolitik und der sportfachlichen Arbeit zu informieren und den Erfahrungsaustausch mit den Gliederungen und Mitgliedsverbänden zu suchen. Hierzu gab es zwei gut besuchte Regionalkonferenzen am 14. April in Halle und am 16. April in Magdeburg.

In Halle informierte LSB-Präsident Andreas Silbersack die Teilnehmer persönlich über aktuelle sportpolitische Bundesthemen wie die Olympiabewerbung Hamburgs, die Mindestlohnproblematik im Sport, den Stand zum Antidoping- und zum Präventionsgesetz. In Magdeburg übernahm diesen Part LSB-Vorstandsvorsitzender Dr. Lutz Bengsch.
Bei beiden Regionalkonferenzen, an denen neben den Vertretern der KSB/SSB und LFV auch der komplette LSB-Vorstand, einzelne Mitglieder des LSB-Präsidiums und des Sportjugendvorstandes teilnahmen, gab es ausführliche Informationen zur Evaluierung des Sportfördergesetzes. Die vorgelegten Vorschläge zur Änderungen an der Ausführungsverordnung, die die finanzielle Ausstattung der Vereine, KSB/SSB und LFV regelt, im aktuellen Olympiazyklus bis 2016 und darüber hinaus, wurden ausführlich und kontrovers debattiert. Vorstand und Präsidium des LSB nahmen zahlreiche Vorschläge der Anwesenden in den Änderungskatalog auf, mit dem man beim zuständigen Sportministerium vorstellig werden will.
Ein weiteres gewichtiges Thema der Regionalkonferenzen war das Projekt Talentfindung und seine Umsetzung. In diesem Jahr beginnt das Projekt mit den sportmotorischen Tests bei den Drittklässlern in den Landkreisen Mansfeld-Südharz und Wittenberg sowie in der Stadt Halle. Am 12. September sollen dann die 1. Sachsen-Anhalt-Spiele als erstes großes Talenttreffen in Halle/Saale stattfinden.
Mit dem 1. Sportkongress Sachsen-Anhalt, der am 27. Juni auf dem Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal in Magdeburg stattfindet, kündigte der LSB ein weiteres sportpolitisches Veranstaltungshighlight für 2015 an. Zum Thema „Sportvereine im Fokus – Möglichkeiten für eine nachhaltige Vereinsentwicklung“ kann LSB-Präsident Andreas Silbersack zu einer Podiumsdiskussion den Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, Alfons Hörmann, und Sachsen-Anhalts Sportminister, Holger Stahlknecht, in Magdeburg begrüßen. Der 1. Sportkongress Sachsen-Anhalt hält neben den Hauptreferaten und der Podiumsdiskussion zahlreiche Expertengespräche zu allen Themenfeldern der Vereinsentwicklung bereit.