29.10.2015 - Frank Löper

Pädagogisches Leistungssportpersonal gesucht

LSB Sachsen-Anhalt und Ministerium für Sport und Inneres haben für den Zeitraum 2016 bis 2020 ein Projekt mit dem Namen „Pädagogisches Leistungssportpersonal“ (PLP) vereinbart. Dafür sucht der LSB ab 01.01 2016 geeignetes Personal und hat mehrere, vorerst auf zwei Jahre befristete Stellen in den Schwerpunksportarten ausgeschrieben.

Ziel des Projektes ist es, die Attraktivität der Standorte der Eliteschulen des Sports in Halle und Magdeburg im nationalen Maßstab zu verbessern. Es wird angestrebt, ab der 5. Klasse die Qualität der sportlichen Ausbildung in allen Schwerpunktsportarten insbesondere im Vormittagstraining anzuheben. Auch soll die Anzahl der leistungsorientierten Sportschüler an den Eliteschule des Sports erhöht werden.
Die jetzt vom LSB Sachsen-Anhalt ausgeschriebenen Stellen sind zum 01.01.2016 zu besetzen und vorerst befristet für zwei Jahre. Bei erfolgreicher Arbeit des Personals ist eine Verlängerung bis 2020 angestrebt. Voraussetzungen sind unter anderem ein Hochschulabschluss im Sport, vorzugsweise auf Lehramt (mit 1. oder 2. Fach Sport), die A-Lizenz in der jeweiligen Sportart sowie Erfahrung als Trainer/in im Nachwuchsleistungssport. Zu den Arbeitsaufgaben zählen die vereinsunabhängige und vereinsneutrale leistungssportliche Betreuung von Sportlern sowie die Mitarbeit bei der Talentsichtung und -förderung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und polizeilichem Führungszeugnis senden Sie bitte bis zum 16. November 2015 an den:

LSB Sachsen-Anhalt e.V.
Personalabteilung
PF 11 01 29
06015 Halle

oder per E-Mail an: wiese@lsb-sachsen-anhalt.de

 Die Stellenausschreibungen finden Sie hier: