17.11.2015 - Frank Löper

Drei Rennrodler aus Sachsen-Anhalt im Weltcup-Team

Tatjana Hüfner (RC Blankenburg) hier mit MDR-Moderator Peter Börner startet am letzen Novemberwochenende in die Weltcup Saison.
Tatjana Hüfner (RC Blankenburg) hier mit MDR-Moderator Peter Börner startet am letzen Novemberwochenende in die Weltcup Saison.
Nach dem Ende der Qualifikationsrennen der deutschen Rennrodler wurden drei Harzer für das deutsche Weltcup-Team nominiert, das am letzten Novemberwochenende in Altenberg in die Weltcup-Saison startet.

Nico Semmler vom BRC Ilsenburg startet bereits am 20. November beim Junioren-Weltcup in Lillehammer (NOR). Gemeinsam mit seinem Partner Johannes Pfeiffer geht er im Doppelsitzer-Rennen an den Start. Danach geht es für die beiden weiter zum Junioren-Weltcup nach Sigulda (LET).
Am letzten November-Wochenende steigen dann die Damen und Herren in den Weltcup ein. In Innsbruck sind Toni Eggert vom BRC Ilsenburg und Tatjana Hüfner aus Blankenburg dabei. Bei den Nominierungsrennen konnte Toni Eggert mit seinem bewährten Doppelpartner Sascha Benecken bereits überzeugen. Beide gewannen zwei Rennen auf der WM-Bahn in Königssee. Anschließend geht es weiter nach Kanada und in die USA, wo die Weltcuprennen zwei bis vier stattfinden.
Die Harzer Nachwuchsrodler beginnen am 22. November mit dem Saison-Eröffnungsrennen auf der Kunsteisbahn in Oberhof die Saison, im Dezember folgen Landesverbandslehrgänge für die jungen Nachwuchstalente.

 Hier finden Sie alle Termine der Rodler: