04.12.2015 - Frank Löper

Schwimm-EM: Gold und Silber für Biedermann

Paul Biedermann mit den beiden Belgiern Pieter Timmers und Glenn Surgeloose.
Paul Biedermann mit den beiden Belgiern Pieter Timmers und Glenn Surgeloose.
Bei den Schwimm-Europameisterschaften auf der Kurzbahn, die noch bis zum 6. Dezember in Israel stattfinden, hat Paul Biedermann vom SV Halle die Goldmedaille über 200 m Freistil und die Silber über 400 m Freistil gewonnen.

Der 29-jährigen Hallenser holte sich den Titel in Netanya mit einer Zeit von 1:42,68 Minuten vor den beiden Belgiern Pieter Timmers und Glenn Surgeloose. Für Sachsen-Anhalts Ausnahmeschwimmer war es in seinem vermutlich letzten Einzelfinale bei einer internationalen Meisterschaft der insgesamt siebte EM-Titel auf der 25-m-Bahn.
Gerade einmal 24 Stunden zuvor hatte Biedermann über die doppelte Distanz die Silbermedaille gewonnen. Über 400 Meter Freistil musste er sich in 3:35,96 Minuten nur dem ungarischen Kurzbahn-Weltmeister Peter Bernek geschlagen geben.
In Israel gewann Biedermann, der Mitglied im Team Rio Sachsen-Anhalt ist, somit seine 31. und 32. internationale Meisterschaftsmedaille. Nach den Olympischen Spielen 2016 will der erfolgreiche hallesche Schwimmer seine Karriere beenden.
Am heutigen Freitag (04. Dezember) will Franziska Hentke vom SC Magdeburg über 200 m Schmetterling nach einer EM-Medaille greifen.