28.01.2016 - Stefanie Lück

Firmenmitarbeiter machen das Sportabzeichen in Osterburg

Mitarbeiter aus Firmen Sachsen-Anhalts beim Training für das Sportabzeichen.
Mitarbeiter aus Firmen Sachsen-Anhalts beim Training für das Sportabzeichen.
Während einer Fachtagung der Landesgruppe Sachsen-Anhalt des Rationalisierungskuratoriums der Deutschen Wirtschaft e.V. (RKW Sachsen-Anhalt) am 21. und 22. Januar legten Mitarbeiter einiger sachsen-anhaltischer Unternehmen in der Landessportschule Osterburg das Sportabzeichen ab.

Das RKW Sachsen-Anhalt nutzte die LandesSportSchule für eine Strategieklausur. Neben der geschäftlichen Ausrichtung für das laufende Jahr konnte das vorhandene Sportangebot intensiv genutzt werden. Die pädagogische Mitarbeiterin der Sportschule, Andrea Ohle, trainierte mit den Teilnehmern für das Deutsche Sportabzeichen.
Mit viel Spaß und Ehrgeiz waren alle Mitarbeiter dabei. Drei von ihnen legten alle für das Sportabzeichen notwendigen Bedingungen ab und so gab es im Ergebnis je einmal Gold, Silber und Bronze.
Nach zwei kreativen und sportlichen Tagen in Osterburg ging es für die Firmenvertreter fit und motiviert zurück ins Tagesgeschäft.