10.02.2016 - Frank Löper

Referent/Referentin Sport und Gesellschaft gesucht

Die Integration von Flüchtlingen ist eine von vielen gesellschaftlichen Herausforderungen für den Sport.
Die Integration von Flüchtlingen ist eine von vielen gesellschaftlichen Herausforderungen für den Sport.
Zur Koordinierung der vielfältigen gesellschaftspolitischen Themen im Sport in Sachsen-Anhalt sucht der LSB Sachsen-Anhalt voraussichtlich ab dem 11. April 2016 eine Referentin/einen Referenten für die Stabsstelle Sport und Gesellschaft. Die Stelle ist vorerst für zwei Jahre befristet. Bewerbungen sind bis zum 4. März 2016 möglich.

Das Tätigkeitsgebiet umfasst die Leitung und Koordination des Bereichs Sport- und Gesellschaft im LSB Sachsen-Anhalt, die Erarbeitung von Grundsatzpositionen und Konzeptionen im Kontext von Sport- und Gesellschaft, die Gremien- und Netzwerkarbeit zusammen mit sportexternen und sportinternen Partnern, eine Referententätigkeit im Rahmen von Qualifizierungsmaßnahmen, Tagungen, Kongressen etc. sowie die Führung, fachliche Anleitung und Unterstützung der KSB/SSB und Landesfachverbände in Umsetzung der sport- und gesellschaftspolitischen Grundpositionen des LSB Sachsen-Anhalt.
Zum Anforderungsprofil an die Stelle gehören unter anderem ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sozialwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation, vielseitige Sprachkenntnisse (fließend Englisch in Wort und Schrift, verhandlungssicheres Französisch wünschenswert), Kenntnisse der Sportstrukturen in Sachsen-Anhalt sowie Kenntnisse im Zuwendungsrecht auf Bundes- und EU-Ebene.
Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 04. März 2016 an:

LSB Sachsen-Anhalt e.V.
Personalabteilung
PF 11 01 29
06015 Halle
Mail: wiese@lsb-sachsen-anhalt.de

 Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier: