26.04.2016 - Frank Löper

Große Überraschung für die Grundschule Biederitz

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Jerichower Land, Norbert Dierkes (rechts), übergab den Scheck an den Schulleiter der Grundschule Biederitz, Holger Arnold.
Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Jerichower Land, Norbert Dierkes (rechts), übergab den Scheck an den Schulleiter der Grundschule Biederitz, Holger Arnold.
Am 20. April fand in der Ehlesporthalle in Biederitz im Landkreis Jerichower Land das traditionelle Fest der Talente statt. Für die Grundschule Biederitz gab es dabei eine ganz besondere Überraschung. Die Schülerinnen und Schüler wurden für ihr sportliches Engagement vom Deutschen Giro- und Sparkassenverband ausgezeichnet.

Im Bundeswettbewerb des Deutschen Giro- und Sparkassenverbandes für das Jahr 2015 hat die Grundschule den 1. Preis verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro gewonnen. Genau 97,3 % aller Schülerinnen und Schüler der Grundschule sind stolze Träger des Deutschen Sportabzeichens, das sind insgesamt 180 Fitnessorden. Mit diesem überragenden Ergebnis landete die Schule zusammen mit bundesweit 47 anderen Schulen im Lostopf für den Bundeswettbewerb und hatte dann auch noch das nötige Glück.
„Doch Glück allein reicht nicht, ihr habt zunächst aktiv Sport getrieben und das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt!“ betonte Erwin Bugar, Vizepräsident Kommunikation und Marketing im LSB Sachsen-Anhalt, bei der Auszeichnung.
Den Scheck in Höhe von 5.000 Euro übergab der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Jerichower Land, Norbert Dierkes, an den freudestrahlenden Schulleiter der Grundschule Holger Arnold. Auch der 1. Vorsitzende des KSB Jerichower Land, Lutz Lapke, und der Landrat des Jerichower Landes, Steffen Burchhardt, gratulierten den sportlichen Biederitzer Grundschülern zu dieser tollen Auszeichnung.