10.05.2016 - Stefan Brückner

Ruderer gewinnen Medaillen bei Heim-EM

Marcel Hacker (SC Magdeburg, rechts) und Stephan Krüger freuen sich über die Silbermedaille bei der Heim-EM
Marcel Hacker (SC Magdeburg, rechts) und Stephan Krüger freuen sich über die Silbermedaille bei der Heim-EM
Bei der Heim-EM auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel vom 06.-08.05.2016 gewannen die Ruderer aus Sachsen-Anhalt 2 Medaillen und trugen so zur sehr guten Medaillenbilanz ( 3 x Gold, 6 x Silber, 1 x Bronze) des Deutschen Ruderverbandes bei.

Julia Lier von der Halleschen Rudervereinigung Böllberg/Nelson und Mareike Adams (Ruderriege Essen) haben bei den Europameisterschaften die Silbermedaille im Doppelzweier gewonnen. Nach großem Kampf, bei schwierigen Bedingungen, mussten sich die Beiden am Ende nur der Mannschaft aus Weißrussland geschlagen geben und landeten mit 2,4 Sekunden Rückstand auf einem sehr guten zweiten Platz.
Ebenfalls eine Silbermedaille konnte
Marcel Hacker vom SC Magdeburg mit seinem Partner Stephan Krüger (Olympischer Ruderclub Rostock von 1956) im Doppelzweier der Männer gewinnen. Nach einer längeren krankheitsbedingten Wettkampfpause musste sich das Duo nur den amtierenden Weltmeistern Sinkovic/Sinkovic aus Kroation geschlagen geben und setzte damit ein Ausrufezeichen im Rennen um die Olympiastartplätze.
Für die anderen Ruderer aus Sachsen-Anhalt reichte es trotz großem Kampfes nicht für eine Medaille. Michaela Schmidt erreichte mit dem Achter der Frauen den 5. Platz. Maximilian Planer wurde im Vierer ohne Steuermann Siebenter und Philipp Syring belegte bei seiner ersten Teilnahme bei einer Europameisterschaft im Erwachsenbereich den 12. Platz.