23.05.2016 - Frank Löper

Schwimmerin Franziska Hentke ist Europameisterin!

Die strahlende Europameisterin Franziska Hentke. (Foto: dsv)
Die strahlende Europameisterin Franziska Hentke. (Foto: dsv)
Bei den Schwimm-Europameisterschaften 2016 in London hat Franziska Hentke vom SC Magdeburg ihren ersten großen internationalen Titel auf der 50-Meter-Bahn errungen. Am 22. Mai siegte sie über 200m Schmetterling in 2:07,23 Minuten.

Für das Mitglied des Teams Rio Sachsen-Anhalt war die Goldmedaille ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Olympische Sommerspiele in Rio de Janeiro. Nachdem sie bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin mit 2:05,77 Minuten bereits deutlich unter der Olympianorm geblieben war, dürfte die Goldmedaille bei den europäischen Titelkämpfen, die sie aus dem vollen Training heraus bestritt, ihr Selbstvertrauen in die eigenen Leistungsfähigkeit weiter steigern.
Dabei hätte Franziska es spannender nicht machen können. Erst ein furioser Schlussspurt brachte die 26-Jährige noch an zwei Konkurrentinnen vorbei und brachte EM-Gold. Nur eine einzige Hundertstelsekunde nach ihr schlug die Ungarin Lilian Szilagyi an. Platz drei sicherte sich Spaniens Judit Ignacio in 2:07,52.
Unmittelbar nach ihrem Sieg zeigte sich Hentke über ihren Erfolg glücklich: „Fantastisch. Der Sieg hier zeigt mir, dass wir auf einem guten Weg Richtung Rio sind!"
Der LSB Sachsen-Anhalt gratuliert Franziska Hentke sowie ihrem Trainer Bernd Berkhahn und wünscht viel Erfolg auf dem weiteren Weg zu den Olympischen Sommerspielen!