15.06.2016 - Frank Löper

Ludwigsgymnasium Köthen erhält Sportabzeichenpreis

Schülerinnen und Schüler des Ludwigsgymnasium in Köthen.
Schülerinnen und Schüler des Ludwigsgymnasium in Köthen.
Am 14. Juni wurden die Schülerinnen und Schüler des Ludwigsgymnasiums aus Köthen für ihr besonderes Engagement zum Thema Deutsches Sportabzeichen geehrt. Für ihren 8. Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe erhielt das Gymnasium ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.

„Mit dem Sportabzeichen-Wettbewerb möchte die Sparkassen-Finanzgruppe die deutschlandweit sportlichsten Schulen und Vereine für ihr besonderes sportliches Engagement auszeichnen“, sagte Markus Klatte, Vorstandvorsitzender der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld, der in Köthen das Preisgeld überreichte. Im Jahr 2015 hatten bundesweit insgesamt 927 Schulen und Vereine am Wettbewerb teilgenommen, in denen 75.000 Sportabzeichen abgelegt wurden. Genau 645 Verleihungen des Sportabzeichens schafften die Gymnasiasten aus Köthen. Ein absoluter Spitzenwert!
Der Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Uwe Schulze, gratulierte den sportlichen Schülerinnen und Schülern aus Köthen. „Sport fördern heißt Standorte lebenswert machen“, sagte Landrat Schulze. „Mich als Landrat macht es natürlich besonders stolz, wenn Schulen unseres Landkreises für ihre Bestleistungen ausgezeichnet werden“, freut sich Schulze über die gute Platzierung im bundesweiten Wettbewerb.
Auch der LSB Sachsen-Anhalt beglückwünschte die sportlichen Schülerinnen und Schülern und Schulleiter aus Köthen. Die Gratulation überbrachte LSB-Sportvorstand Eberhard Bunzel.
Für das Jahr 2016 sucht der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe wieder Deutschlands sportlichste Schulen und Vereine.

 Hier geht es zur Wettbewerbsausschreibung: