22.07.2016 - Frank Löper

Rio 2016: Olympiaplaner für Sachsen-Anhalt ist online

In zwei Wochen geht es los! Die XXXI. Olympischen Sommerspiele werden am 5. August in Rio de Janeiro feierlich eröffnet. Der Deutschen Olympiamannschaft gehören auch elf Sportlerinnen und Sportler aus Sachsen-Anhalt an. Als kleinen Service hat der LSB Sachsen-Anhalt die Wettkampfzeiten der Athleten aus unserem Bundesland, umgerechnet in MESZ, zusammengestellt.

Die elf Olympiastarter aus Sachsen-Anhalt, die vom 5. bis 21. August in der brasilianischen Metropole an den Start gehen, sind:
Julia Lier (SV Halle) Rudern, Doppelvierer
Marcel Hacker (SC Magdeburg) Rudern, Doppelzweier
Maximilian Planer (RC Bernburg) Rudern, Vierer ohne Steuermann
Rico Freimuth (SV Halle) Leichtathletik, Zehnkampf
Nadine Müller (SV Halle) Leichtathletik, Diskuswerfen
Luise Malzahn (SV Halle) Judo, Gewichtsklasse bis 78 kg
Paul Biedermann (SV Halle) Schwimmen, 200mF, 4x200mF Staffel
Jana Beckermann (Priv. Schützengilde Nienburg) Sportschießen, Trap
Franziska Hentke (SC Magdeburg) Schwimmen, 200mS, 400mL
Florian Wellbrock (SC Magdeburg) Schwimmen, 1500mF und
Finn Lemke (SC Magdeburg) im Handball.

Als sportbegeisterten Sachsen-Anhalter fiebern Sie dem nur alle vier Jahre stattfindenden Sporthöhepunkt sicherlich schon entgegen. Die meisten von Ihnen werden die olympischen Wettbewerbe vor dem heimischen Fernseher verfolgen. Bei einer Zeitverschiebung zwischen Brasilien und Deutschland von fünf Stunden macht das Ganze zu keinem leichten Unterfangen. So werden beispielsweise die Entscheidungen im Schwimmen in Deutschland zu nachtschlafender Zeit übertragen.
Um Ihnen die Planungen für die 17 olympischen Tage ein wenig zu erleichtern, hat der LSB Sachsen-Anhalt einen speziellen Olympiaplaner mit allen Startzeiten der Olympiateilnehmer aus Sachsen-Anhalt zusammengestellt.

 Hier finden Sie die genauen Wettkampfzeiten aller Starter aus Sachsen-Anhalt.