30.08.2016 - Karin Stagge

Sportabzeichentourstopp in Halle

Der SV Halle e. V. und der Stadtsportbund Halle e. V. organisieren am 2. September auf dem Sportplatz Robert-Koch-Straße 33, 06110 Halle und in der daneben befindlichen Schwimmhalle den Sparkassen Sportabzeichentag 2016. In der Zeit von 09.00 – 18.00 Uhr können sich Vereine, Firmen und Einzelpersonen der Herausforderung „Deutsches Sportabzeichen“ stellen. Im Schwimmen und in den leichtathletischen Disziplinen werden einzelne Stationen für behinderte und nicht behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten.

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes. Das Sportabzeichen kann jeder ablegen – egal, ob sportlich erfahren oder Neuling, ob jung oder alt. Mitmachen und Spaß haben lautet das Motto. Mehr zum offiziellen Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland unter: www.deutsches-sportabzeichen.de.

Seit vielen Jahren findet in Halle einen Sportabzeichentag innerhalb der Landestour des LandesSportBundes Sachsen-Anhalt und auch als Bundestourstopp des Deutschen Olympischen Sportbundes in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Halle statt. Nach dem Ausfall wegen des Hochwassers 2013 und 2014 können sich Interessierte und Sportbegeisterte in diesem Jahr wieder ganztägig in den leichtathletischen und Schwimmdisziplinen beweisen.

Informationen erhalten Sie unter Telefon 0345/5511-374 oder 0162/281 42 51 oder per E-Mail an info@sv-halle.de.

 Plakat Sportabzeichentag SV Halle