14.09.2016 - Andrea Paul

Jede Menge Frauenpower in Wernigerode

Bei der Eröffnung des Frauensportaktionstages in Wernigerode.
Bei der Eröffnung des Frauensportaktionstages in Wernigerode.
Am 10. September 2016 nahmen 154 sportbegeisterte Frauen und Mädchen aus dem Harz am 2. Zentralen Frauensportaktionstag von LSB Sachsen-Anhalt und Kreissportbund Harz im Sportzentrum des Wernigeröder Sportvereins, in der Schwimmhalle Wernigerode und in den Räumen der Berufsbildenden Schulen Wernigerode teil.

Den aktionsreiche Fitnesstag gestalteten 21 Referenten mit 24 verschieden Workshops mit z. B. Zumba®, Step-Aerobic, Drums Alive, Aquafitness, Selbstverteidigung, Redondo® Ball, Power Stick, Dance Moves, Line Dance, Pilates, Fuß und Venengymnastik, Yoga, Autogenes Training, Beckenbodentraining, Indoor Cycling und neuen Trends wie z. Slashpipe®, Smovey®, Fit mit Brasils®, Bogenschießen im Freigelände und Nordic Walking sowie zwei theoretischen Kursen – Sportmedizin und Gesunde Ernährung zu verbringen. Neu war auch in diesem Jahr ein gesundheitsorientiertes Laufen für Frauen.

Schnuppern, Kennenlernen und Ausprobieren war das Motto
Der Geschäftsführer des KSB Harz, Jörg Augustin, und die beiden Schirmherrinnen, Thekla Kempe, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Harz, und Jana Diesener, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wernigerode, begrüßten alle Frauen und Mädchen und wünschten viel Erfolg. Im Rahmen der Eröffnung zeichnete der KSB Harz auch drei Frauen für ihre engagierte Arbeit im Frauensport aus. Andrea Paul, Verantwortliche für Frauensport im KSB Harz, war an diesem Tag zusammen mit vielen Helfern vom KSB Harz und vom WSV für die Moderation, Organisation sowie dem Internationalen Bund für die Kinderbetreuung verantwortlich.
Die Frauen und Mädchen erhielten in den zahlreichen Workshops von den qualifizierten Referenten viele neue Anregungen und sammelten Erfahrungen für Ihre eigene Arbeit in den Sportvereinen. Parallel stand aber bei Allen der Spaß am Sport, die Freude an der Bewegung, das gemeinsame Erlebnis und das Kennenlernen neuer Sport-Trends im Vordergrund.
Die Wernigeröder Fleischerei Sallier bereitete den Teilnehmerinnen ein leckeres Mittagessen, die Harzer Mineralquellen Blankenburg unterstützte mit Getränken sowie eine weitere Firma mit köstlichen Äpfeln. Auch der Infostand der Krankenkasse Barmer sowie Angebote der Sportgeräte Smovey und der Franklin Methode bereicherten den Frauensportaktionstag.
Ein großes Dankeschön gilt dem Wernigeröder Sportverein, der Schneider GmbH Wernigerode, der Stadt Wernigerode, dem Landkreis Harz, dem KSB Harz und dem Organisationsteam des Frauensportaktionstages. Zum Abschluss des Frauensportaktionstages war die Vizepräsidentin für Frauen und Gleichstellung des Landessportbundes Sachsen Anhalt, Silke Renk-Lange angereist und konnte sich von der hohen Qualität der Veranstaltung überzeugen. Alle Teilnehmenden waren sich einig, dass dieser Frauensportaktionstag wieder ein voller Erfolg und sportlicher Höhepunkt 2016 war und dass es eine Fortsetzung am 09. September 2017 geben soll!