04.12.2016 - Johanna Hartje

Fünf neue Talentgruppen im Salzlandkreis

Die Partner der fünf Talentgruppen im Salzlandkreis unterzeichneten in Calbe den Kooperationsvertrag.
Die Partner der fünf Talentgruppen im Salzlandkreis unterzeichneten in Calbe den Kooperationsvertrag.
Im Salzlandkreis sind seit dem Schuljahr 2016/17 im Rahmen des Projektes Talentfindung und Talentförderung fünf Talentgruppen aktiv. Vergangene Woche unterzeichneten Vertreter der Sportvereine im Beisein des Vorstandsvorsitzenden des LSB Sachsen-Anhalt, Dr. Lutz Bengsch, der Abteilungsleiterin im Ministerium für Inneres und Sport, Christa Dieckmann, des Landrates, Markus Bauer, des Vorstandes der Salzlandsparkasse, Helmut Ibsch, und des Präsidenten des KreisSportBundes, Detlef Gürth, die Kooperationsvereinbarung.

Die fünf Talentgruppen wurden im Rahmen des Projektes Talentfindung und Talentförderung geschaffen. Nachdem alle Schüler der dritten Klassen im Salzlandkreis im letzten Schuljahr einen Motorik-Test absolviert haben, wurden die sportlichsten zu den Sachsen-Anhalt-Spielen eingeladen. Hier wurden sie von den Landestrainern gesichtet und konnten sich durch besondere Leistungen für eine Talentgruppe qualifizieren. Im Salzlandkreis werden die fünf Talentgruppen von den Sportvereinen Union 1861 Schönebeck, SSV Blau-Weiß Barby, TSG Calbe, WSV Empor Bernburg und PSV Bernburg betreut. Die Kinder werden in den Schwerpunkt-Sportarten Kanu und Leichtathletik aktiv gefördert. So können sie ihre Leistung verbessern und den Sprung auf eine Eliteschule des Sports schaffen. Im nächsten Jahr werden Talente aus allen Grundschulen in ganz Sachsen-Anhalt zu den Sachsen-Anhalt-Spielen eingeladen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. So soll eine flächendeckende Sichtung und effektive Förderung der jungen Talente gewährleistet werden.

 Weitere Informationen zum Projekt Talentfindung und Talentförderung finden Sie hier: