27.04.2017 - Frank Löper

Teil zwei des Talentwettbewerbs steigt in Magdeburg

Die Teilnehmer der 2. Sachsen-Anhalt-Spiele 2016 in Magdeburg bei der abschließenden Siegerehrung.
Die Teilnehmer der 2. Sachsen-Anhalt-Spiele 2016 in Magdeburg bei der abschließenden Siegerehrung.
Nach den Spielen ist vor den Spielen! Am Sonntag (30. April) steht Teil zwei der 3. Sachsen-Anhalt-Spiele an. Ab 10 Uhr gehen in Magdeburg die sportlichsten Drittklässler aus der Landeshauptstadt sowie den Landkreisen Jerichower Land, Börde, Stendal und dem Altmarkkreis Salzwedel an den Start.

Im Sportkomplex an der MDCC-Arena in der Friedrich-Ebert-Straße in Magdeburg werden ca. 400 sportliche Talente aus den Grundschulen der beteiligten Landkreise erwartet. Die Kinder werden an 14 Stationen von den Landestrainern aus den olympischen Schwerpunktsportarten Judo, Rudern, Kanu, Handball und Leichtathletik betreut und sportlich bewertet. Die Besten erhalten eine Einladung in sogenannte Talentgruppen, in denen sie sich gemeinsam mit anderen Talenten ein Jahr lang auf eine mögliche Aufnahme an die Eliteschulen des Sports in Halle und Magdeburg vorbereiten können.
Nach dem erfolgreichen Auftakt der 3. Sachsen-Anhalt-Spiele am 22. April in Dessau-Roßlau erwartet die Mädchen und Jungen auch in Magdeburg in der modernen Leichtathletikhalle und im Stadion ein ereignisreicher Tag, der mit einer Siegerehrung für die Besten gegen 16 Uhr sein Ende findet.
Wir wünschen allen Kindern sowie ihren Eltern und Betreuern eine gute Anreise. Das Organisationsteam der Sachsen-Anhalt-Spiele freut sich auf euch!