05.05.2017 - Frank Löper

Friedensläufer erreichen Sachsen-Anhalt

Die Friedensläufer von Rom nach Wittenberg werden überall freudig empfangen und begleitet.
Die Friedensläufer von Rom nach Wittenberg werden überall freudig empfangen und begleitet.
Am heutigen 5. Mai haben die Friedenläufer aus Erfurt kommend die Landesgrenzen Sachsen-Anhalts passiert. Das heutige Etappenziel ist Eisleben im Landkreis Mansfeld-Südharz. Am 6. Mai geht es dann weiter nach Halle an der Saale.

Auf ihrer heutigen Etappe passieren die Läuferinnen und Läufer auch Allstedt. Dort ist ab 12 Uhr ein „Sportfest der Generationen“ mit unterschiedlichen Mitmach-Aktionen geplant. Dabei präsentieren sich an der Sekundarschule in Allstedt der SV Allstedt mit einer Zeitmessung für Torschuss, der KFV Mansfeld-Südharz mit einem Mini-Soccer-Spielfeld, der Heimat- und Geschichtsverein „Goldene Aue“ e.V. bietet ab 14 Uhr eine Wanderung an. Viele Allstedter werden die Friedensläufer vor Ort begrüßen. Für die Kleinen wird es eine Hüpfburg geben und für musikalische Umrahmung sowie für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Organisatoren sind die Stadt Allstedt, der Landkreis Mansfeld-Südharz und der Kreissportbund MSH e.V.
Um 15:00 Uhr die Friedensläufer dann auf dem Marktplatz in Eisleben mit einem bunten Familienprogramm mit vielen Sportlern und interessanten Personen, die über ihre Vereine berichten, begrüßt. Für die Kinder wird in Eisleben "Haraldino" ein Programm mit Spiel, Spaß und sportlicher Betätigung bieten. Für die entsprechende kulturelle Umrahmung sorgen ein DJ mit internationalen Hits und der Spielmannszug 1973 des BuSG Aufbau Eisleben. Die Kindertanzgruppe der Tigelkids aus Hettstedt wird ebenfalls die Friedensläufer begrüßen. Für das leibliche Wohl sorgt die Firma Elste und die Volksküche Eisleben mit einer gesunde, kulinarische Überraschung. Natürlich wird die Eisleber Firma Beckers Bester, Saft zur Erfrischung an die Sportler und Besucher bereitstellen. Die Stadtwerke Lutherstadt Eisleben sowie die Stadt werden sich mit einen Stand auf dem Marktplatz präsentieren und Infomaterial verteilen.

Die weiteren Etappen nach Wittenberg, wo die Läuferinnen und Läufer am 8. Mai empfangen werden:
6. Mai (Samstag): Eisleben - Halle - 42 km
7. Mai (Sonntag): Halle -Torgau - 100 km
8. Mai (Montag): Torgau - Wittenberg - 70 km

In Halle können Sie die Friedensläuferinnen und Friedensläufer am 6. Mai gegen 13.30 Uhr in der Heide am Waldkater empfangen und sie bis zum Etappenziel auf dem Marktplatz in Halle laufend begleiten.