14.09.2017 - Annette Lippstreu

Auf Empfehlung von LOTTO zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

Im persönlichen Gespräch tauschten Andrea Holz (l.) und Dr. Volkmar Stein (r.) mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Handicap aus.
Im persönlichen Gespräch tauschten Andrea Holz (l.) und Dr. Volkmar Stein (r.) mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Handicap aus.
Auf Empfehlung von LOTTO Sachsen-Anhalt weilten der Präsident des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA), Dr. Volkmar Stein aus Magdeburg und die Geschäftsführerin des Verbandes, Andrea Holz aus Halle unter den rund 4 000 engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Deutschland beim Bürgerfest des Bundespräsidenten am 8. September 2017.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier öffnete am 8. und 9. September 2017 das Schloss Bellevue und den Schlosspark in Berlin und lud zum Bürgerfest ein. Damit würdigt der Bundespräsident die Bedeutung des Ehrenamts als unverzichtbaren Bestandteil der Zivilgesellschaft.
Mit der Einladung wurde die Arbeit des 28 000 Mitglieder starken Sportverbandes gewürdigt. Besonders hob LOTTO in der Begründung die in Art und Größenordnung in Deutschland einzigartigen „Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde“, die „Landeswinterspiele des BSSA für Menschen mit geistiger Behinderung“ und das landesweite Schulprojekt „Bewegung verbindet - Rollstuhlsport macht Schule“ hervor.