06.11.2017 - Annette Lippstreu

Auszeichnung der Landtagspräsidentin an drei BSSA-Vereine

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch, Silvia Friedrich vom SV Gesund und Fit, Elke Krüger (vorn v. l.) mit BSSA-Präsident Dr. Volkmar Stein, Daniel Frommann und Jens Kriegelstein (hinten v. r.)
Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch, Silvia Friedrich vom SV Gesund und Fit, Elke Krüger (vorn v. l.) mit BSSA-Präsident Dr. Volkmar Stein, Daniel Frommann und Jens Kriegelstein (hinten v. r.)
Zum zweiten Mal in ihrer Amtszeit folgte die Präsidentin des Landtages von Sachsen-Anhalt, Gabriele Brakebusch, einer nunmehr 24-jährigen Tradition ihrer Vorgängerkollegen. Im Rahmen der Hauptausschusstagung des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) zeichnet sie drei Mitgliedsvereine des Verbandes für ihr Engagement aus.

Sie überbrachte die Grüße des Landtages dessen Fraktionen geschlossen die Ehrung unterstützen. Mit dieser Ehrung in Bad Dürrenberg zeigte sie wiederum ihr großes Interesse für den organisierten Behinderten- und RehaSport in unserem Bundesland. Sie würdigte die Arbeit in den 189 Vereinen des BSSA, die ihren insgesamt mehr als 27 000 Mitgliedern mit Behinderung und chronischen Erkrankungen quer durch alle Altersgruppen vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung bieten.
Mit einer Prämie in Höhe von jeweils 300,00 Euro wurden in diesem Jahr der Rehabilitations-, Präventions- und Gesundheitssportverein (RPG) Halle e. V., der Polizeisportverein (PSV) 90 Dessau-Anhalt e. V. und der SV Gesund und Fit-Südliches Sachsen-Anhalt e. V. geehrt.
Der RPG Halle betreut aktuell 511 Mitglieder und 364 RehaSport-Teilnehmer mit ärztlicher Verordnung. In 61 Gruppen bietet er Rehabilitationssport für die Erkrankungsbereiche Orthopädie, Innere Medizin, geistige Behinderung und Psychiatrie, an. Mit dem engagierten Wirken von 13 lizenzierten Übungsleitern offeriert der Verein mit seinen Kooperationspartnern Rehasport-Angebote an den Standorten Halle, Bernburg, Merseburg und Teutschenthal.
Der PSV 90 Dessau-Anhalt richtete nach 2001 in diesem Jahr zum zweiten Mal die „Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde“ aus. Am 2. September erlebten 1 200 Teilnehmer ein hervorragend organisiertes und abwechslungsreich gestaltetes Intergrationssportfest. Der Verein ist seit 1997 Mitglied im BSSA und hat rund 1 800 Mitglieder. Den Bereich Rehabilitationssport nutzen derzeit 16 Mitglieder und 117 Teilnehmer mit ärztlicher Verordnung in Dessau und in Vockerode. Zwei speziell ausgebildete Übungsleiter betreuen 14 Gruppen im Erkrankungsbereich Orthopädie und eine im Bereich Neurologie.
Der SV Gesund und Fit-Südliches Sachsen-Anhalt hat derzeit 469 Mitglieder und 32 Aktive, die auf Basis einer ärztlichen Verordnung den Rehabilitationssport nutzen. Sieben Übungsleiter betreuen die Teilnehmer in 30 RehaSportgruppen für die Erkrankungsbereiche Orthopädie und Innere Medizin, hier insbesondere für Menschen mit Atemwegserkrankungen. Der Verein mit Sitz in Teuchern unterbreitet seine sportlichen Angebote in Braunsbedra, Hohenmölsen, Naumburg, Teuchern, Weißenfels und Zeitz.