21.12.2017 - Frank Löper

Lotto Sachsen-Anhalt vergibt 339.000 Euro für den Sport

Die Zentrale von Lotto Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Die Zentrale von Lotto Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Mit insgesamt 1,046 Millionen Euro werden von LOTTO Sachsen–Anhalt Vorhaben aus den Bereichen Kultur, Soziales, kirchliche Denkmalpflege, Umweltschutz und Sport unterstützt. Das hat der LOTTO-Aufsichtsrat am 14. Dezember in Magdeburg beschlossen. Mehr als ein Drittel (339.000 Euro) der jetzt vergebenen Mittel fließen in den Sport.

Die beiden größten Einzelstücke vom Förderkuchen gehen an den Sportverein Halle e.V. und an den LSB Sachsen-Anhalt e.V.. Beide bekamen vom LOTTO–Aufsichtsrat grünes Licht für jeweils zwei Förderprojekte für den Leistungssport. Von den 99.000 Euro, die der Landessportbund Sachsen-Anhalt für zwei Sammelanträge erhält, profitiert der Nachwuchsleistungssport in insgesamt elf Landesfachverbänden. Die Landesverbände Rudern, Kanurennsport und Kanuslalom sowie Judo, Schwimmen, Leichtathletik, Handball, Fechten und Turnen sowie der Behinderten– und Rehabilitationssportverband Sachsen-Anhalt können Dank der Förderung durch LOTTO Sachsen-Anhalt die Teilnahme von jungen Nachwuchsleistungssportlern an Wettkämpfen und Trainingslagern absichern.
Der Sportverein Halle e.V. erhält 120.000 Euro für zwei Anträge zur Vorbereitung und Teilnahme von Sportlern des SV Halle an nationalen und internationalen Meisterschaften im Spitzen– bzw. Nachwuchsleistungssport 2018. Mit der Förderung durch LOTTO Sachsen–Anhalt werden u.a. Teilnahmen an verschiedenen Trainingslagern und Wettkämpfen/Meisterschaften finanziert.
Weitere Profiteure der jetzt beschlossenen Lotto-Fördermittel sind der Anhalt Sport e.V. in Dessau Roßlau, die TSV Preußlitz e.V. in Bernburg und der Carneval Club Obhausen e.V. im Saalekreis. Für das 20. Internationale Leichtathletik–Meeting „ANHALT 2018“ am 8. Juni 2018 in Dessau erhält der Anhalt Sport e.V. 55.000 Euro. Die Sportveranstaltung hat sich zu einem bedeutenden Treffen der nationalen und internationalen Leichtathletikelite entwickelt. Im Jahr 2017 nahmen mehr als 150 Athleten aus 28 Ländern teil.
Der TSV Preußlitz e. V. in Bernburg erhält 49.000 Euro für den Neubau seines Sportlerheims. Der Verein hat 120 Mitglieder. Der Sportplatz wurde in den vergangenen Jahren grundlegend saniert. Die Gebäude auf dem Areal sind jedoch marode. Es gibt keine für Männer und Frauen getrennt nutzbaren Sanitäranlagen bzw. keine separaten Duschräume für Gästemannschaften und Schiedsrichter. Der Verein plant einen Neubau des Vereinsheimes auf dem Sportplatzgelände und will dazu mit der Stadt Bernburg 2018 einen Pachtvertrag über 25 Jahre abschließen.
Der Carneval Club Obhausen e. V. aus dem Saalekreis erhält 16.000 Euro für die Deutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport 2018 in Halle. Der Verein richtet die 47. Deutsche Meisterschaft am 10./11. März 2018 aus. Es ist das erste Mal, dass dieser Wettbewerb in Sachsen–Anhalt ausgetragen wird. Insgesamt 3.000 Tänzerinnen und Tänzer sowie 10.000 Zuschauer werden erwartet.

Wir sagen Danke an den Sportförderer Nr. 1 im Land: Lotto Sachsen-Anhalt!