04.01.2018 - Frank Löper

Fußballzauber unterm Hallendach

Tolle Stimmung versprechen die Hallenturniere im Fußball am Wochenende in Halle und Magdeburg.
Tolle Stimmung versprechen die Hallenturniere im Fußball am Wochenende in Halle und Magdeburg.
Bevor Sachsen-Anhalts Topteam im Fußball, die Drittligisten 1. FC Magdeburg und Hallescher FC, intensiv in die Vorbereitung der am 20. Januar beginnenden Rückrunde starten, zeigen sie am 5. Januar bei zwei Turnieren in Halle und Magdeburg unterm Hallendach ihr Können.

Der 1. FC Magdeburg trifft beim Wernesgrüner-Cup am 5. Januar in der GETEC-Arena in Magdeburg ab 17 Uhr auf neun unterklassige Teams aus der Landeshauptstadt und der Region Sachsen-Anhalt. Das Auftaktmatch der Gruppe A bestreiten Titelverteidiger FSV Barleben und der MSC Preussen. Der 1. FC Magdeburg trifft um ca. 17:41 Uhr im ersten Spiel der Gruppe B im Stadtduell auf Verbandsligist SV Fortuna Magdeburg und misst sich im weiteren Turnierverlauf mit Germania Olvenstedt, der Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg und dem VfB Ottersleben. Ab 21:35 Uhr finden in Magdeburg die Halbfinalpartien und im Anschluss das Finale statt. Ausreichend Tickets für den Wernesgrüner-Cup gibt es ab 16 Uhr an der Tageskasse.
Der Hallesche FC ist ebenfalls am 5. Januar Gastgeber für den Halplus-Cup, dem traditionellen Hallenfußball-Masters in der Saalestadt. Mit dabei sind neben dem HFC, der FC Carl Zeiss Jena, der 1. FC Lok Leipzig und mit den Teams SV Blau-Weiß Dölau, SV Blau-Weiß 1921 Farnstädt, Nietlebener SV Askania 09, LSG Lieskau 1920 und einem HFC „Allstar“-Team weitere unterklassige Mannschaften aus der Region. Gespielt wird ab 18 Uhr in der ERDGAS-Sportarena in Halle. Karten gibt es ab 17 Uhr an der Tageskasse.
Am 6. und 7. Januar folgt in der GETEC-Arena in Magdeburg mit dem Pape-Cup 2018, die U15-Hallenmeisterschaft unter der Schirmherrschaft des DFB. In der „Arena der Helden von morgen“, wie das Turnier genannt wird, messen sich jährlich in Magdeburg die besten U15-Nachwuchsmannschaften Deutschlands. Folgende Teams treten beim Matthias-Pape-Gedächtnisturnier 2018 in vier Vorrundengruppen an: Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Hamburger SV, SV Werder Bremen, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC, TSG Hoffenheim, FC Augsburg, 1. FC Köln, SC Freiburg, Eintracht Braunschweig, Hannover 96, FC St. Pauli, Tottenham Hotspur, FC Cambridge United, SV Fortuna Magdeburg, Burger BC 08, 1. FC Lok Stendal und der 1. FC Magdeburg. Los geht’s am 6. Januar um 9:30 Uhr!