07.02.2018 - Pressererefernt Karateverband Sachsen-Anhalt

Erfolgreicher Auftritt des Karateverbandes Sachsen-Anhalt auf dem Austrian Karate Championscup

Der Austrian Karate Championscup im österreichischen Hard am Bodensee gilt nicht umsonst als Generalprobe für die Europameisterschaft: Hier sind zahlreiche Topathleten aus ganz Europa vertreten, die in den Kadetten-, Junioren und U - 21 Klassen gegeneinander antreten, um sich ein letztes Mal vor den Europameisterschaften jeden Jahres – 2018 im Februar in Sotchi / Russland - miteinander zu messen. Aus den Reihen des Karateverbandes Sachsen-Anhalt e. V. wurden Jonas Kerber und Felix Kuse vom Bundestrainer Kumite (Freikampf), Thomas Nitschmann, für das Team Deutschland nominiert, da sie auf der bevorstehenden Europameisterschaft antreten werden. Im Zuge ihrer Kämpfe trafen sie auf die jeweils landesbesten Kämpfer aus Nationen wie Luxemburg, Frankreich, Estland, Belgien, Österreich, Serbien, Slowakei, Kosovo, Dänemark oder Schweiz. Jonas gelang es, eine gute Leistung abzulegen: Nachdem er die ersten Runden souverän gewann, musste er sich mit 4:2 gegen einen Kämpfer aus dem italienischen Team geschlagen geben. Da dieser jedoch das Finale erreichte, blieb ihm immerhin noch die Chance auf Bronze, welche er souverän nutzte. Am Ende des Tages war somit mit dem Platz drei für ihn ein hervorragendes Ergabenis zu konstatieren. Felix erging es ähnlich: Er konnte durch taktische schnelle Techniken sein Können unter Beweis stellen, seine ersten Runden souverän für sich verbuchen, musste sich dann aber einem Italiener geschlagen geben. Aber auch für ihn ging es in die Trostrunde, in der er obsiegte Somit hieß es auch für ihn am Ende des Wettkampfes Platz drei. Somit kann die Generalprobe für die bevorstehenden Europameisterschaften für die beiden Kämpfer aus dem Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. als gelungen bezeichnet werden – und man kann auf ihr Abschneiden auf europäischer Ebene gespannt sein. Bild: Felix Kuse und Benjamin Kerber (Photo: A. Löwe), Text: A. Löwe, Redaktion: Pressereferent KVSA