07.03.2018 - Annette Lippstreu

Andrea Eskau plant sieben Starts in PyeonChang

Die Deutsche Paralympische Mannschaft mit Andrea Eskau (sitzend 3. v. l.) im Paralympischen Dorf in PyeongChang.
Die Deutsche Paralympische Mannschaft mit Andrea Eskau (sitzend 3. v. l.) im Paralympischen Dorf in PyeongChang.
(BSSA/DBS, 07.03.2018) Die Deutsche Paralympische Mannschaft ist am Dienstagnachmittag im Paralympischen Dorf in PyeongChang bei der Welcome Ceremony offiziell willkommen geheißen worden. Nach einem Einmarsch auf der Village Plaza mit Bulgarien, der Schweiz und Slowenien wurden die 20 Athleten, vier Guides und 44 Offiziellen aus Deutschland begrüßt.

Unter den offensichtlich gut gelaunten Athleten ist auch die für den USC Magdeburg startende Andrea Eskau. Nach Vancouver 2010 und Sotchi 2014 sind es ihre dritten Paralympischen Winterspiele. Die 46-Jährige strebt den Start in den jeweils drei Wettkämpfen im Langlauf und im Biathlon sowie bei der 4 x 2,5 Kilometer-Langlaufstaffel an. Dem Doppelgold in Sotchi sowie Silber und Bronze in Vancouver sowie fünf Medaillen, die sie mit dem Handbike bei drei Paralympischen Sommerspielen erkämpfte, will Eskau weiteres Winter-Edelmetall hinzuzufügen.
Nach der Eröffnungsfeier am Freitag hat sie am 10. März den ersten Start. Um 10:00 Uhr Ortszeit (02:00 MEZ) geht es für die Damen der sitzenden Konkurrenz auf die Sechs-Kilometer Biathlonstrecke.

Wettkampfzeiten Andrea Eskau (Quelle: DBS)
Datum Disziplin Ortszeit MEZ
10.03. Biathlon 6 km 10:00-11:10 02:00-03:10
11.03. Langlauf 1 2km 11:15-12:25 03:15-04:25
13.03. Biathlon 10 km 10:00-11:50 02:00-03:50
14.03. Langlauf Sprint Classic Qualifikation 10:00-11:25 02:00-03:25
14.03. Langlauf Sprint Halbfinale/Finale 12:00-14:30 04:00-06:30
16.03. Biathlon 12,5 km 10:00-11:30 02:00-03:30
17.03. Langlauf 5 km 12:40-13:55 04:40-5:55
18.03. 4 x 2,5 km Langlauf Mixed Staffel 10:00-10:40 02:00-02:40

Der Deutsche Behindertensportverband hat in seinem Media Guide umfangreichen Informationen über seine Athletinnen und Athleten, ihre Wettkämpfe und das Gastgeberland zusammengestellt. Das zweisprachige Magazin in digitaler Form über http://www.deutsche-paralympische-mannschaft.de/de/presse.html abrufbar.

 Media Guide DBS 2018