30.06.2015 - Grunwald

Stella Mehlhorn ist die neue „Goldmarie“ im Kanuslalom

Der BSV Halle ist mit 13 Sportlern zur Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft am 26.6.2015 in Hohenlimburg angereist und fährt mit acht Finalteilnehmern, vier Medaillen, dem Ehrenpreis der Landesregierung NRW und vielen neuen Erkenntnissen voll motiviert wieder am 28.6.2015 nach Hause.

Stella Mehlhorn ist neue deutsche Jugendmeisterin im Kajak. 101,82 Sekunden dauerte ihr fehlerfreier Ritt durch den Wildwasserkanal und dann hieß es abwarten, denn Bronze war sicher. Die nach ihr startenden starken Fahrerinnen Maren Lutz (Köln) und Andrea Herzog (Meißen) konnten nach diesem bravourösen Lauf Stella nicht mehr von der Spitze verdrängen. Sie gewinnt zum zweiten Mal nach 2012 die Deutsche Meisterschaft. Damit ist nun die „Goldmarie“ geboren. Die viermaligen Canadier-Zweier "Goldhamster" Eric Borrmann und Leo Braune starteten ihr Rennen natürlich mit der Zielsetzung der erneuten Titelverteidigung. Bereits mit einer Torstabberührung im Finallauf an Tor zwei wusste aber alle Zuschauer, dass es nun schwer war, die Topzeit der Zeitzer Konkurrenz Paul Seumel/Hannes Seumel zu schlagen. Mit einigen kleine Fahrfehlern im weiteren Lauf mussten sie sich diesmal mit dem Vizemeister zufrieden geben und erstmals den Titel seit 2011 hergeben. Den Medaillensatz mit Bronze machte Marc Harlak komplett. In einem mit vier Booten durch den BSV Halle stark besetzen Jugend-Finale der Canadier-Einer musste Marc sich nur Hannes Seumel (KV Zeitz) und dem überragenden Lennard Tuchscherer (LKC Leipzig) geschlagen geben. » Weiterlesen

 http://www.bsv-halle.de