SpoBi News signet DOSB Lizenz

DOSB JugendleiterIn

Qualifizierungssystem des LSB - Jugendbildung

Kinder- und Jugendarbeit ist die Basis eines jeden Sportvereins.

Deswegen hat der DOSB gemeinsam mit seiner Jugendorganisation, der Deutschen Sportjugend (dsj), den Ausbildungsgang Jugendleiter/in konzipiert.
Die Ausbildung schließt mit einer DOSB C-Lizenz ab und wird in Sachsen-Anhalt durch die SPORTJUGND angeboten. Aktuell wird diese Ausbildung nur im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahmen für die Freiwilligendienste durchgeführt.

Als Einstieg in die Ausbildung zum Erwerb der DOSB JugendleiterIn Lizenz kann die JUgendLEIterCArd (JULEICA) (45 LE) genutzt werden.
Ansprechpartner für Fragen zur Bildungsarbeit mit und für Kinder und Jugendliche ist das Team der SPORTJUGEND Sachsen-Anhalt.

Kontakt

Bildungsreferent
Ulf Wunderlich
03 45/52 79 161
wunderlich@lsb-sachsen-anhalt.de


zu den Ausbildungsangeboten der SPORTJUGEND

Jugendleiter/innen sind vielseitig engagiert.

Sie planen und organisieren nicht nur sportartübergeifende Angebote für Kinder und Jugendliche. Sie betreuen sie auch bei außersportlichen Aktivitäten wie Vereinsfreizeiten und Jugendtreffs und sind ihr Sprachrohr innerhalb und außerhalb des Vereins. Dementsprechend umfangreich ist die Ausbildung. Neben einer sportpraktischen Ausrichtung befasst sich die Ausbildung mit Themen wie:
  • Mitbestimmung und Förderung von Kindern und Jugendlichen im Verein
  • pädagogische Kompetenzen, z.B. Konflikte und Lösungsstrategien
  • Organisation und Gestaltung von Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche
  • Rechtliche Fragestellungen
  • Projektentwicklung, Veranstaltungen, Ferienfreizeiten
  • Kinderschutz im Sportverein
  • Öffentlichkeitsarbeit/neue Medien
  • Sport- und Bewegungstrends
  • interkulturelle Kompetenzen
  • junges Engagement suchen-finden-binden
Sportjugend Kinder im Seminar