Internationale Jugendbegegnungen

Angebote der internationalen Jugendarbeit regen zur Auseinandersetzung mit den Lebensumständen, der Geschichte und der Kultur des Partnerlandes an. Auch bieten sie genug Raum, um sich mit dem Heimatland auseinanderzusetzen und seine Kultur zu reflektieren. Insbesondere das Umfeld Jugendlicher verschiedener Länder hinsichtlich Familie, Freunde, Schule, Ausbildung, Freizeit und Politik stehen bei internationalen Maßnahmen im In- und Ausland im Mittelpunkt. Ziel dieses interkulturellen Lernens ist die Förderung von Toleranz und der Abbau von Vorurteilen. Die Sportjugend bietet diese Möglichkeit des Kennenlernens bei Begegnungen mit Jugendlichen aus Polen, Tschechien, Lettland, Litauen, Slowakei, Ungarn, Japan und Israel.

Kontakt:

SPORTJUGEND
im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.
Maxim-Gorki-Straße 12
06114 Halle
0345 / 52 79 - 165
0345 / 52 79 - 101
sj@lsb-sachsen-anhalt.de