2. Sportkongress - Arbeitskreise Runde 1 (11:00 bis 12:00 Uhr)

AK 1.1 Athletiktraining im Spannungsfeld bewährter Methoden und innovativer Ansätze (Teil I)
Der Begriff Athletik findet im deutschsprachigen Raum traditionell eine sehr allgemeine Verwendung. Durch die zunehmende Bedeutung athletischer Komponenten in vielen Sportarten befindet sich auch das Athletiktraining im Wandel. Der Arbeitskreis soll ein Überblick zum “State of the Art“ des Athletiktrainings sowie praktische Anwendungsmöglichkeiten geben.

Leitung: Dr. Guido Meyer (OSP)
AK 1.2 Sportvereine vernetzen (Teil I)

Sind Netzwerke und Kooperationen Gewinnfaktor für Sportvereine? Wie können Sportvereine durch Vernetzung und Zusammenarbeit zukunftsfähig bleiben? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Arbeitskreis "Sportvereine vernetzen".



Leitung: Dr. Ulrich Schwabe (LVG)
AK 1.3 Bewegte Kinder (Teil I)

Der Arbeitskreis „Bewegte Kinder“ stellt Projekte und Programme zur Bewegungsförderung von Kindern vor und zeigt, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen universitären sportwissenschaftlichen Einrichtungen und dem organisierten Sport aussehen kann.


Leitung: Prof. Dr. Elke Knisel & Helge Rupprich (OVGU)
AK 1.4 Die Zukunft des Sports weitergedacht

Szenarien sind alternative Beschreibungen von denkbaren Zukünften, aus denen wir Schlussfolgerungen für das heutige Handeln ziehen können. Sie sind ein Denkimpuls. Sechs Szenarien zur Zukunft des Sports stehen zur Auswahl um sich gemeinsam, im Dialog, mit der Zukunft des Sports auseinanderzusetzen.

Leitung: Dr. Andreas Siebe (Scenario Management AG)
AK 1.5 Sport für alle – Vielfalt erleben (Teil I)

Was bedeutet Vielfalt für den Sport und wie können wir die verschiedenen Potentiale nutzen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Arbeitskreis "Sport für alle – Vielfalt erleben ".




Leitung: Fabian Sieber (LSB)
AK 1.6 Junges Engagement entwickeln und fördern

„Sich einbringen ist die schönste Form, etwas zurück zu geben.“ Viele junge Menschen haben Lust sich in Sportvereinen und -verbänden zu engagieren. In diesem AK werden Formen der Engagementförderung als "Good Practice"-Beispiele vorgestellt und diskutiert.



Leitung: Christin Henke (SJSA)
AK 1.7 Spezielle Themen der Trainingswissenschaft

Wie lassen sich Trainingsprozesse optimieren, um die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit zu steigern? Drei Ausgewählte Themenbereiche der Trainingswissenschaft werden auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Anwendbarkeit diskutiert.

Leitung: Dr. Sascha Ketelhut (MLU)
AK 1.8 Sport in der Jugendsozialarbeit

Sportbezogene Jugendsozialarbeit bietet mutmaßlich einige Vorteile im Vergleich zur "normalen" Jugendsozialarbeit. Das betrifft insbesondere die Methoden (z.B. das Spielen in Teams), die ggf. spezifische Effekte nach sich ziehen. Im Arbeitskreis soll dieser „Transfereffekt“ beleuchtet werden.

Leitung: Prof. Dr. Oliver Stoll (MLU)
AK 1.9 Mut zur Zukunft - neugedachte Sportstätteninfrastruktur
Der demografische Wandel stellt die Gesellschaft und ihre Institutionen vor große Herausforderun-gen, von denen zunehmend auch der Sport und die damit verbundene Sportstätteninfrastruktur betroffen sind. Der AK zeigt Chancen und Risiken für eine zukunftsfähige Infrastruktur auf.

Leitung: Prof. Dr. Michael Barsuhn (INSPO)