Sportstätten

... sind alle Sporträume sowie bauliche Anlagen und Einrichtungen im Land Sachsen-Anhalt, die zur Ausübung von einer oder mehreren Sportarten dienen.

Insbesondere sind dies:
  • Sporthallen
  • Schwimmhallen
  • Trainings- und Wettkampfstätten des Leistungssports
  • Sportanlagen und Trendsportanlagen
  • bauliche Anlagen und Räumlichkeiten, die überwiegend einer sportlichen Nutzung dienen

Der Sportverein kann sein:
  • Eigentümer
  • Erbbaupachtberechtigter
  • Pächter
  • Nutzer
Die Form der Nutzung und der damit verbundenen Pflichten wird in dem jeweiligen Vertrag geregelt. Der wesentliche Unterschied zwischen Pacht- und Nutzungs- oder Mietvertrag ist, dass bei einer Nutzung oder Miete ein festgelegtes Entgelt zur Überlassung der Sportstätte zu zahlen ist. Bei der Pacht kann zusätzlich mit dem Objekt Gewinn erzielt werden und meistens variiert in Abhängigkeit davon die Zahlung der Pacht.

Unabhängig in welcher Rechtsform der Sportverein die Sportstätte nutzt, hat er die Möglichkeit über verschiedene Stellen Fördergelder zur Sanierung, Umbau oder Neubau zu erhalten.