Mitarbeiterinnen Sport und Gesellschaft in den Kreis- und Stadtsportbünden


Seit August 2017 können in den Kreis- und Stadtsportbünden Mitarbeiterinnen für gesellschaftliche Aufgaben eingerichtet werden. Diese Stellen sind für die Vereine, die sich gesellschaftlich und sozial engagieren wollen die ersten Ansprechpartnerinnen. Dabei arbeiten sie themenübergreifend: Egal ob für Menschen mit Behinderungen, die Integration von Migranten, die Unterstützung von sozial Schwachen oder die Hilfe bei Anträgen. Die Mitarbeiterinnen sind die ersten Ansprechpartnerinnen für die Vereine in ihrem jeweiligen Kreis. Sollten sie selbst nicht weiterwissen, kennen sie jemanden der es weiß.

In der täglichen Arbeit helfen sie bei der Veranstaltungsorganisation, vertreten die Interessen der Sportvereine in den lokalen Netzwerken, organisieren Weiterbildungen, beraten Vereine bei der praktischen Arbeit, unterstützen sie beim Stellen von Anträgen und vermitteln an die Programme und Projekte des LSB.

Aktuell sind die Stellen in den Kreissportbünden Burgenland, Jerichower Land, Mansfeld-Südharz, Harz und Altmark West sowie im Stadtsportbund Magdeburg vorhanden. Die Mitarbeiterinnen sind:
KSB Burgenland
Susanne Deloch
ksbnmbintegrationinklusion@gmail.com

KSB Harz
vakant
info@ksb-harz.de
KSB Jerichower Land
Simone Kraaß
kraass@kreissportbund-jl.de

SSB Magdeburg
Maria Lichenfeld
maria.lichtenfeld@ssb-magdeburg.de
KSB Mansfeld-Südharz
Grit Schaaf
g.schaaf@ksbmansfeld-suedharz.de

KSB Altmark-West
Claudia Constabel
kloetze@ksb-altmarkwest.de