10.05.2019 - Annette Lippstreu

Neuer Teilnehmerrekord anvisiert

Andrea Holz (Geschäftsführerin des BSSA) und der Gesamtleiter der Spiele 2019, Dr. Thomas Prochnow (SV Halle), präsentieren die Sportstation Salzsackweitwurf.
Andrea Holz (Geschäftsführerin des BSSA) und der Gesamtleiter der Spiele 2019, Dr. Thomas Prochnow (SV Halle), präsentieren die Sportstation Salzsackweitwurf.
Zum 30. Jubiläum kehren die Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt (BSSA) in diesem Jahr wieder an ihren „Geburtsort“ nach Halle (Saale) zurück.

Der SV Halle agiert dabei erstmalig als Ausrichter dieses deutschlandweit in Art und Größenordnung einzigartigen Integrationssportfestes, welches am Samstag, dem 31. August in der Sporthalle Brandberge stattfindet.
Auf die Aktiven, die als sportliche Paare, jeweils ein/e Sportler/in mit und einer/r ohne Handicap an den Start gehen, warten in der Saalestadt spannende Wettkämpfe an kreativ gestalteten Sportstationen mit regionalem Bezug. Engagierte Vereine und Schulen der Stadt Halle sorgen für den reibungslosen Ablauf. Für die Sportpaare stehen folgende Sportstationen zur Auswahl:
- Salzsackweitwurf - Saalefischen
- Bornknechtrennen
- Salzsäckchenzielwurf (präsentiert vom Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt)
- Fischerstechen (präsentiert vom BG Klinikum Bergmannstrost Halle)
- Himmelsscheibenfliegen (präsentiert von der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH)
Parallel findet im Stadion Halle-Neustadt das 6. Offene Integrative Kleinfeld-Fußballturnier um den Pokal der 30. Landessportspiele statt.
Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand sprach dem BSSA und dem SV Halle sein Kompliment für die engagierten Vorbereitungen aus. Die erfreuliche Entwicklung des Sports für Menschen mit Behinderung zeige sich auch in der Stadt Halle deutlich in wachsenden Mitgliederzahlen der Sportvereine mit entsprechenden Angeboten. Dies mache in seinen Augen die Notwendigkeit solcher Offerten deutlich. „Das Investitionsprogramm der Stadt trägt dieser Tatsache auch durch die Berücksichtigung des barrierefreien Aus-, Um- und Neubaus von Sportstätten Rechnung“, erläuterte der Oberbürgermeister. Als besonderen Wunsch äußerte er das Erreichen eines neuen Teilnehmerrekords, der aktuell bei 1.350 Aktiven liegt.
Ein interessantes Rahmen- und ein abwechslungsreiches Showprogramm sowie kleine Überraschungen werden die Jubiläumsveranstaltung abrunden. Zuschauer und Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen (Info und Meldeunterlagen Landessportspiele 2019): online ab 20.05.2019

 Info und Meldeunterlagen Landessportspiele 2019