28.11.2019 - Frank Löper

Cyberschutz bei zunehmender Digitalisierung sinnvoll

Seit diesem Jahr gib es mit der Cyberschutzversicherung für Sportvereine und -verbände eine sinnvolle Zusatzversicherung des Sportversicherers des LSB Sachsen-Anhalt, der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG. Was diese Versicherung beinhaltet und für wen sich eine solche Versicherung lohnt, dazu sprachen wir mit dem Büroleiter des Versicherungsbüros beim LSB Sachsen-Anhalt e.V. in Magdeburg, Jan Gusewski. Mit eine wenig Glück können Sie am Ende des Beitrags zwei der begehrten Eintrittskarten für den 27. Ball des Sports am 13. Dezember in Magdeburg gewinnen.

Hallo Jan, vielen Dank, dass du uns für ein Interview zur Verfügung stehst. Es wurde der Wunsch geäußert, das von der ARAG neu angebotene Versicherungsprodukt Cyberschutz einmal näher zu beleuchten. Was ist das genau?
Jan Gusewski: Wenn wir auf die letzten Jahre zurückblicken, so wird jeder Verein festgestellt haben, dass zunehmend mehr Prozesse, Abläufe und Datenbewegungen digitalisiert wurden und vielfach papierlos via PC und Internet stattfinden. Damit gehen natürlich auch Risiken einher, die mitunter folgenreich für die Vereine sein können. Nicht zuletzt auch durch verschärfte Vorgaben für Datenschutz und Datenvertraulichkeit sowie mögliche Folgen, wenn mal etwas schiefgeht.
Und davor schützt eine solche Cyberschutzversicherung?
Jan Gusewski: Nicht ausschließlich, aber das ist ein wesentlicher Ansatzpunkt. Neben der über den Sportversicherungsvertrag bestehenden und unter Umständen im Schadenfall berührten Haftpflicht-, Vertrauensschaden-, Rechtsschutz-, sowie der Vermögensschaden- und D&O-Versicherung (Absicherung des persönlichen Haftungsrisikos des Vorstands, Anmerkung der Redaktion) ist der Cyberschutz ein ergänzendes Puzzleteil, um die Absicherung zu optimieren.
Was sind denn die Inhalte der Absicherung?
Jan Gusewski: Mit unserer Cyber-Versicherung speziell für Sportvereine kümmern wir uns schnellstmöglich um die Systeme und tragen den finanziellen Schaden – ganz gleich, was für ein Online-Angriff diesen verursacht hat. Um die Unterbrechung des Sportbetriebs zu minimieren, stellen wir ausgewählte IT-Spezialisten zur Seite und bieten kompetenten IT-Support mit effektiven Sofort-Maßnahmen – wenn erforderlich sogar direkt vor Ort. Zudem beinhaltet das Produkt passgenauen Schutz vor finanziellen Schäden aufgrund von Cyber-Kriminalität und Hacker-Aktivitäten. Kernthemen der Absicherung sind die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit, Rückhalt vor Gericht und Unterstützung im Krisen-Management.
Wo siehst du Besonderheiten für den Sport?
Jan Gusewski: Wichtig finde ich, dass auch eine Cyber-Haftpflichtversicherung enthalten ist für Datenschutzverletzungen, wenn keine Cyberattacke vorangegangen ist. Zudem ist für Vereine eine Leistung für anwaltliche Beratung bei Urheberrechtsverstößen im Internet enthalten (250 Euro je Beratung, 500 Euro im Versicherungsjahr). Inklusive ist zudem ein Web-Check. Dieser umfasst eine Prüfung der eigenen Vereinswebsite auf Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben in Höhe von bis zu 100 Euro im Jahr. Das sind für den Sport interessante Ergänzungen.
Eine Frage interessiert uns natürlich noch…
Jan Gusewski: Ich kann mir denken, was ihr hören möchtet. Der Schutz der ARAG ist speziell für Sportvereine mit bis zu 1.000 Mitgliedern konzipiert und wird mit drei verschiedenen Versicherungssummen angeboten. Bei 100.000 Euro Versicherungssumme ab 129 Euro im Jahr. Aber auch für Verbände und große Vereine haben wir eine ausgezeichnete Lösung gefunden. Für diese sind wir in der Lage, einen Testsieger des Branchenvergleichs anzubieten, der das Thema im entsprechenden Volumen bedarfsgerecht absichert.
Wo können wir uns informieren?
Jan Gusewski: Wie gewohnt bietet unsere Seite www.ARAG-sport.de sehr gute Informationsmöglichkeiten. Wer möchte, ist aber auch herzlich aufgefordert, uns direkt zu kontaktieren. Wir helfen gern weiter.
Jan, wir danken der ARAG für diese Aktion und Dir für das Gespräch.

Übrigens:
Unter allen Vereinen, die bis zum 30. November 2019, 23:59 Uhr nähere Informationen und ein Angebot beim Versicherungsbüro abfordern, werden 1 x zwei Freikarten (Wert jeweils 70 Euro) zum 27. Ball des Sports des LSB am 13. Dezember 2019 im MARITIM Hotel Magdeburg verlost. Die Auslosung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges am 3. Dezember 2019. Ein Vertragsabschluss ist keine Voraussetzung für den Gewinn der Freikarten.

Kontakt:
Versicherungsbüro beim LSB Sachsen-Anhalt e.V.
ARAG Allgemeine Versicherungs-AG
Friedrich-Ebert-Str. 68
39114 Magdeburg
Tel.: 0391 251910-11
Fax: 0391 251910-25
E-Mail: vsbmagdeburg@ARAG-Sport.de