13.02.2020 - Lisa Franke

AOK Camp an der LandesSportSchule Osterburg

Vertrauensparcours
Vertrauensparcours

Bewegungsspiele
Bewegungsspiele
Motivation zu Bewegung und einer gesunden Lebensweise für Kinder

In der Woche vom 09. bis 14. Februar 2020 nehmen 20 Jungen und Mädchen am AOK Camp an der LandesSportSchule Osterburg teil. Die Kinder im Alter zwischen 9 und 14 Jahren haben hier die Möglichkeit ihre Ferien mit einem vielfältigen Programm, das sport- und bewegungsorientiert ist, zu verbringen.

Die Kinder lernen viele verschiedene aktive und kreative Angebote kennen. Zu den Aktivitäten in diesem Camp zählen ein Parcours durch eine Bewegungslandschaft, ein Spielemarathon, Kickboxen, Crossboccia (Boule-Spiel mit Softbällen), Sport- und Dice-Stacking (Becher/Würfel stapeln) sowie das Mixen von gesunden Cocktails und Porzellanmalerei. Bei der Programmgestaltung und -durchführung werden die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer des Camps vom pädagogischen Team der LandesSportSchule unterstützt.

Die Sportcamps sind ein Ergebnis aus der Kooperation zwischen dem LandesSportBund Sachsen-Anhalt und der AOK Sachsen-Anhalt. Das Ziel ist es, Kinder zu Bewegung und einer gesunden Lebensweise zu motivieren. In jedem Jahr werden zwei Camps ausgeschrieben und durchgeführt, für welche vor allem sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, die Mitglied eines Sportvereins in Sachsen-Anhalt sind, angesprochen werden. Die AOK Camps finden abwechselnd in den Herbst- und Winterferien in der Bildungsstätte Schierke und der LandesSportSchule Osterburg statt. Die Kinder müssen dabei lediglich die Reisekosten tragen.