09.06.2020 - Frank Löper

Herzlich willkommen Tobias Knoch!

LSB-Ressortleiter Sportentwicklung, Tobias Knoch. (Foto: DOA)
LSB-Ressortleiter Sportentwicklung, Tobias Knoch. (Foto: DOA)
Sein 1. Arbeitstag war bereits der 2. Juni. Auf der heutigen Mitarbeiterversammlung in Halle wurde er nun offiziell vorgestellt. Tobias Knoch wird von Juni bis August 2020 drei Monate als Ressortleiter Sportentwicklung tätig sein, bevor er im September 2020 das Amt des Vorstandsvorsitzenden des LSB Sachsen-Anhalt von Dr. Lutz Bengsch übernimmt.

Dr. Bengsch, der seit 1991 für den LandesSportBund erst als Abteilungsleiter der Zentralverwaltung und seit 2009 als Vorstandsvorsitzender tätig ist, wechselt dann in den wohlverdienten Ruhestand. Doch bis es soweit ist, wartet auf den 65-jährigen, der sich während der Corona-Pandemie als besonnener Krisenmanager für den Sport bewährt, noch die eine oder andere Herausforderung. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen gilt es, optimale Voraussetzungen für die schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Sachsen-Anhalt zu schaffen.
Neben der Unterstützung für die Vereine und Verbände gilt es den Betrieb der Landessportschule in Osterburg und der Bildungsstätte der Sportjugend in Schierke wieder hochzufahren und das Zusammenspiel von Sportinternaten und Mensen mit dem wieder anlaufenden Schul- und Trainingsalltag zu koordinieren. Und auch der Kampf um die Deckung der Finanzlücken, die die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den LSB-Haushalt gerissen haben, ist kein leichter.
Da passt es gut, dass er in den nächsten drei Monaten neben Finanzvorstand Ines Kramer und Sportvorstand Torsten Kunke, mit dem neuen Ressortleiter Sportentwicklung, Tobias Knoch, jetzt zusätzliche Unterstützung an seiner Seite hat.
Der 43-jährige gebürtige Hesse, der 2004 an der Universität Leipzig sein Studium der Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportmanagement abgeschlossen hat, war zuvor seit 2007 für die Deutsche Olympische Akademie Willi Daume e.V. (DOA) in Frankfurt am Main tätig, seit 2013 als deren Direktor. Beim LSB Sachsen-Anhalt sucht er jetzt eine neue berufliche Herausforderung.

Wir sagen herzlich willkommen Tobias Knoch! Auf gute Zusammenarbeit zum Wohle des Sports in Sachsen-Anhalt!