01.07.2020 - Frank Löper

Olympiastützpunkt verabschiedet langjährige Mitarbeiter

PD Dr.med. Jörg Franke (Vorsitzender des Trägervereins des OSP Sachsen-Anhalt), Harald Broschat, Margot Barnikol und Helmut Kurrat (OSP-Leiter) bei der Verabschiedung.
PD Dr.med. Jörg Franke (Vorsitzender des Trägervereins des OSP Sachsen-Anhalt), Harald Broschat, Margot Barnikol und Helmut Kurrat (OSP-Leiter) bei der Verabschiedung.
Am 30. Juni hatte ein sportliches Urgestein aus Magdeburg seinen letzten Arbeitstag im Olympiastützpunkt (OSP) Sachsen-Anhalt. Mehr als 30 Jahre hat Laufbahnberater Harald Broschat Athletinnen und Athleten beratend zur Seite gestanden, erst beim SC Magdeburg danach beim Olympiastützpunkt. In dieser Zeit begleitete er aktiv die dualen Karrieren hunderter Kadersportlerinnen und -sportler. Darüber hinaus war er als Haushaltsbeauftragter maßgeblich für den Haushalt des OSP zuständig.

Viele aktive und ehemalige Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer sowie Kooperationspartner, Wegbegleiter und Sportfunktionäre verabschiedeten Harald Broschat auf der Sportanlage Seilerwiesen in Magdeburg gebührend in den Ruhestand.
Wenige Tage zuvor hatte auch die langjährige verdienstvolle OSP-Mitarbeiterin, Margot Barnikol, ihren letzten Arbeitstag. Beide wurden am 30. Juni zu Ehrenmitgliedern des Trägervereins des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt e.V. ernannt. Der Vorsitzende des Trägervereins, PD DR. med. Jörg Franke, und der OSP-Leiter, Helmut Kurrat, würdigten die Verdienste der beiden Mitarbeiter. Anschließend gab Harald Broschat den "Staffelstab" an seine Nachfolgerin als Laufbahnberaterin, Dr. Anne Schmidt, weiter.

Auch der Landessportbund sagt im Namen der großen Sportfamilie Sachsen-Anhalts ganz herzlich DANKE! Wir wünschen Margot und Harald neben viel Gesundheit, alles Gute für den nun anbrechenden neuen Lebensabschnitt!