19.08.2020 - Frank Löper

MDR Sachsen-Anhalt sucht die „Sport-Asse von Morgen“

Quelle: MDR
Quelle: MDR
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr sucht MDR Sachsen-Anhalt auch 2020 wieder die „Sport-Asse von Morgen“. Im September und Oktober wollen „MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir“ und das Regionalmagazin „MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE“ wieder Woche für Woche junge Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus unterschiedlichen Sportarten im Programm vorstellen unter denen dann die „Sport-Asse von Morgen“ gekürt werden. Ihr habt in eurem Sportverein oder Verband ein „Super-Talent“? Dann meldet euch jetzt bei MDR Sachsen-Anhalt.

Im Jahr 2019 konnten sich die 12-jährige Wasserspringerin Lena Schneider aus Halle und der 13-jährige Köthener Biathlet Alexander Finze unter den insgesamt zwölf vorgestellten Sportlerinnen und Sportler durchsetzen. Das Online-Voting der Zuschauer und Zuhörer von MDR Sachsen-Anhalt und eine Jury aus Sportjournalisten, Landessportbund und Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt die „Sport-Asse von Morgen“ kürten die Sieger.
Wer könnten die Olympiasieger oder Weltmeister von Morgen sein? MDR SACHSEN-ANHALT sucht auf diesem Wege elf- bis 17-jährige Nachwuchssportler*innen aus allen Sportarten und möchten die mögliche Medaillengewinner der Zukunft vorstellen.

In eurem Sportverein oder -verband trainiert ein solches „Super-Talent“? Dann meldet euch jetzt beim

Mitteldeutschen Rundfunk
Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt
Sportredaktion
Telefon: 0391-539-0
sachsen-anhalt-sport@mdr.de