15.01.2021 - Frank Löper

Glück auch für den Sport: Rekordjahr für Lotto Sachsen-Anhalt

Die Zentrale von Lotto Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Die Zentrale von Lotto Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Im Corona-Jahr 2020 haben die Sachsen-Anhalter verstärkt auf ihr Lotto-Glück gesetzt. Erstmals seit Bestehen der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt stiegen die Spieleinsätze über die 200-Millionen-Euro-Marke. Glück hatten dabei nicht nur die Lotto-Gewinner, sondern auch der Sport. Neben den 71 Millionen Euro, die direkt in Sachsen-Anhalts Landeskasse fließen, wurden 2020 insgesamt 97 gemeinnützige Projekte im Sport mit ca. 1,5 Millionen Euro gefördert. Dazu kommt noch die umfangreiche Corona-Soforthilfe für Ausfälle bei der Planung von Sportveranstaltungen.

Im Jahr 2020 wurden insgesamt 204,47 Millionen Euro für Lotto-Produkte ausgegeben. Jeder Sachsen-Anhalter hat durchschnittlich 93,16 Euro für die Produkte von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben, 7,21 Euro mehr als 2019. Die Lottospieler in Sachsen-Anhalt hatten 2020 auch das Glück auf ihrer Seite. Insgesamt 612 Beträge ab 5.000 Euro wurden gewonnen. Zwei Lottospieler wurden gar zu Millionären. Lotto-Gewinner ist aber auch der Sport. Von den 4,64 Millionen Euro, mit denen Lotto 2020 278 gemeinnützige Vorhaben unterstützte, profitierten 97 Projekte im Sport mit insgesamt rund 1,5 Mio. Euro.
So erhielten zum Beispiel der Cöthener Hockeyclub in Köthen 52.000 Euro für die Sanierung ihres Kunstrasenplatzes, der SV Chemie Genthin 23.000 Euro für die Sanierung ihres Bootshauses und der ESV Roßlau 1951 e. V. 24.000 Euro für die Dacherneuerung ihrer Kegelsportstätte. Aber auch kleinere Summen hatten große Wirkung. So erhielt die SG Dölbau 90 e. V. in Kabelsketal 5.000 Euro für die Errichtung eines Beachvolleyballplatzes, die SG Eisdorf e. V. Teutschental 3.000 Euro für Erweiterung ihres Kabinen- und Sanitärtraktes und die TSV Schackensleben konnte 11.000 Euro für die Erneuerung ihrer Flutlichtanlage einsetzen. Von dem eine Millionen Euro schweren Corona-Hilfsfonds von Lotto Sachsen-Anhalt wurden bislang 621.000 Euro vergeben. Auch hier ging etwa ein Drittel der Hilfsgelder an den Sport.
„Wir freuen uns, mit Lotto Sachsen-Anhalt seit vielen Jahren einen starken Partner als Förderer des Sports an unserer Seite zu wissen! Rekordumsätze bei Lotto sind deshalb auch für den Sport in Sachsen-Anhalt ein Grund zur Freude. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie hat Lotto Sachsen-Anhalt sein Herz für den Sport gezeigt und von der Pandemie betroffenen Sportvereinen unkompliziert und unbürokratisch geholfen. Dafür sind wir sehr dankbar“, sagt Silke Renk-Lange, Präsidentin des LSB Sachsen-Anhalt.