22.04.2021 - Frank Löper

Sport trotzt(t) Corona: Noch bis 30. April bewerben!

Der von LSB und AOK Sachsen-Anhalt initiierte Vereinswettbewerb „Sport trotz(t) Corona“ biegt auf die Zielgerade ein. Noch bis zum 30. April können Sportvereine sich bewerben und bis zu 500 Euro für die Vereinskasse gewinnen! Gesucht werden Vereine, die sich in der Corona-Pandemie in besonderer Weise besonders für ihre Mitglieder und Ehrenamtlichen engagiert haben. Bisher liegen bereits mehr als 50 Bewerbungen vor.

Egal ob digitales Laufevents, Online-Training, E-Sport-Event, Lauf-Challenge oder Crowdfunding-Initiative, der Ideenreichtum des Sports in der Corona-Pandemie kennt keine Grenzen. Und genau dieses Engagement wollen der LSB und die AOK Sachsen-Anhalt honorieren!
Wenn Euer Verein Mittel und Wege gefunden hat, für seine Mitglieder Sport und Bewegung in der Corona-Pandemie zu ermöglichen, dann bewerbt Euch! Mitmachen können alle Sportvereine des LSB Sachsen-Anhalt. Für eine Bewerbung müssen die Maßnahmen, die zwischen dem 18. März 2020 und 30. April 2021 stattgefunden haben, beschrieben und nach Möglichkeit mit Fotos, Videos, Screenshots etc. nachgewiesen werden.
Die Jury besteht aus Mitgliedern des Landesausschuss Breitensport und Vertretern der AOK Sachsen-Anhalt. Die Plätze 1-6 erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 500,- Euro, die Plätze 7-12 ein Preisgeld in Höhe von je 200,-Euro und die Plätze 13-20 ein Preisgeld in Höhe von je 100 Euro. Zusätzlich gibt es Überraschungspakete zu gewinnen, die unter allen teilnehmenden Vereinen ausgelost werden. Unabhängig von der Platzierung werden auf der Website des LSB Sachsen-Anhalt Best Practice Beispiele von Vereinen präsentiert.
Bewerbungen sind noch bis zum 30. April 2021 möglich.

 Hier geht’s zur Themenseite mit Ausschreibung und Bewerbungsformular: